PortalPortal  StartseiteStartseite  GalerieGalerie  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Teilen | 
 

 Sooner or Later!

Nach unten 
Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter
AutorNachricht
Kiros~Shining~Angel
Keikeisha
Keikeisha
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 3720
Alter : 28
Ort : Ich hoffe doch in Kiros Herz *g*
Anmeldedatum : 13.02.08

BeitragThema: Re: Sooner or Later!   So Dez 21, 2008 3:35 pm

Ayla:
Romeo konnte diesem intensiven Blick nicht lange Stand halten.
„Versteh mich nicht falsch,“ begann er, wobei sein Blick fahrig durch den Raum schweifte, da er Luminor nicht ansehen konnte. „Aber meine Freundin hat gestern erst Schluss gemacht. Ich ... bin noch nicht bereit, für etwas Neues. Tut mir Leid.“

„Mach dir keine Vorwürfe. Sie werden das schon schaffen. Ich glaube nicht, dass Shin sich etwas antut. Er wird nichts unüberlegtes tun,“ versuchte Strify Kiro zu beruhigen und nahm ihn, um dies zu verstärken, sanft in die Arme und küsste ihn sacht auf die Wange.

„Shin, bitte, lass uns reden! Komm raus,“ bat Yu inständig. Er hörte Shins Kummer aus seiner Stimme und es war für ihn nur schwer zu ertragen.
Er wollte ihn trösten und in den Arm nehmen, doch dafür musste der Andere ihm jetzt vertrauen, auch wenn er wusste, dass er einen Fehler begangen hatte.

Kiros~Rock~Lolita:
„Ich kann dich verstehe Rom3o. Ich hab damit kein problem“, sprach er leise wobei er sich langsam wieder auf der Couch niederließ. „Ich weiß wie du dich fühlen musst und wenn du es willst werde ich warten“, meinte er nur leise wobei er langsam zu ihm aufsah.
„Küsst du mich?“, fragte Kiro leise wobei er langsam in die Augen des Sängers sah. Ganz nebenbei kuschelte er sich etwas mehr an den Sänger wobei er hoffte das dieser seiner Bitte vielleicht nachgingen würde.
„lass mich in ruhe Yu. Ich will dich vergessen. Lass mich doch einfach das endlich tun. Wenn ich dich ständig höre kann ich das nicht“, schluchzte der blonde wobei er dennoch die Tür öffnete und weinend vor Yu stand.
Seine Augen wahren gen Boden gerichtet und schon tropften die Tränen langsam auf den Teppich unter sich.

Ayla:
„Ich ... ja ... ich...“ Romeo atmete tief durch. „Wenn das für dich OK ist.“
Er sah auf und diesmal richtete er den Blick fest auf den Älteren.
Es gab zwar keine Garantie, dass er bald ebenso empfinden würde, wie Luminor, aber es konnte durchaus sein. Er mochte den Anderen sehr.
„Natürlich!“ lächelte Strify Kiro an und kam sofort seiner Bitte nach, indem er seine Lippen sacht auf die des Anderen legte und dann auffordernd mit seiner Zunge darüber strich.
Langsam hob Yu eine Hand, legte sie vorsichtig an Shins Wange und strich die Tränen mit dem Daumen weg. Dann hob er Shins Kopf, so dass er ihn ansehen musste.
Er lächelte leicht, bevor er sich nach vorne beugte und sanft seine Lippen auf die des Blonden legte.

Kiros~Rock~Lolita:
„nur wenn du es willst. Ich weiß es ist schwer und es gibt keine Garantie für mich das du je etwas für mich fühlen wirst. aber ich werden warten.
Warten auf deine Entscheidung“, meinte der ältere leise wobei er sich wieder aufsetzte. Langsam sah er dabei zu Kiro und Strify, wobei ein lächeln seine Lippen verließ.
Lächelnd erwiderte der Bassisten den Kuss. Seine Arme wanderten dabei in den Nacken des Sängers und schon zog er sich leicht an ihn heran.
Langsam öffnete er die Lippen und umspielte Strifys Zunge sanft mit seiner.
„YU!!!!“, schrie der kleine innerlich in sich und doch erwiderte er natürlich zarkhaft und noch scheu den Kuss. Sein Herz schlug wie wild und am Liebsten hätte er Yu von sich gedrückt, doch ließ das sein Körper nicht zu. Wie versteinert stand er da und somit konnte er sich nicht mehr wirklich regen.

Ayla:
Strify schloss genüßlich die Augen. Jetzt wusste er, was er nun schon seit geraumer Zeit vermisst hatte: Kiros unvergleichlichen, süßen Geschmack.
Glückselig seufzte er auf.
„Danke,“ murmelte Romeo erleichtert. Es war ja nicht auszuschließen, dass er doch noch Gefühle für den Älteren entwickeln würde.
Er folgte seinem Blick und auch er musste bei dem Anblick, der sich ihnen bot, lächeln.
Yu zog den Jüngeren zunächst näher an sich heran, doch dann bemerkte er, dass Shin sich dagegen sträubte und löste sich daher.
„Tut mir leid.“ Er sah sein Gegenüber flehentlich an.

Kiros~Rock~Lolita:
Grinsend drückte er sich noch etwas mehr an den Sänger. Seine Lippen bewegte er dabei sanft auf den des anderen und doch umwarb er weiterhin die Zunge Strifys mit seinen.
„Die beiden sind echt ein süßes Paar. Es ist schön das es endlich gefunkt hat“, meinte er leise an Rom3o gewandt wobei er langsam an ihm vorbei zum Keyboard schritt.
„Nein. schon gut Yu“, schluchzte er wobei er unterbrach. Sein Kopf langsam senken sprach er weiter. „Ich dachte nur du wirst mich nie Lieben und somit auch niemals Küssen“, murmelte er wobei er ganz langsam wieder zu Yu aufsah.

_________________




24.04.08 Mainz
12.10.08 Luxemburg
26.12.08 Bochum
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://cinema-bizarre.forumn.org
Ayla
Tsukisoi
Tsukisoi
avatar

Anzahl der Beiträge : 1547
Anmeldedatum : 12.11.08

BeitragThema: Re: Sooner or Later!   So Dez 21, 2008 3:43 pm

Ayla:
Strify strich Kiro mit den Händen über den Rücken hinab bis zum Po, den er sanft massierte, während seine Zunge fordernder wurde.
Dass sie Beobachter haten, interessierte ihn gerade herzlich wenig.

„Ja, sie passen wirklich gut zusammen,“ bestätigte Romeo nachdenklich.
Auch er und Luminor würden - rein von der Optik - gut zusammen passen.
Still sah er Luminor nach.

Yu lächelte leicht und zog den anderen in seine Arme, hielt ihn einfach nur fest. Er hätte nie gedacht, mehr für einen seiner Kumpel zu empfinden, als reine Freundschaft.

Kiros~Rock~Lolita:
Grinsend schnurrte der Bassist in den Kuss.
Dennoch reagierte seine Körper auf den anderen und schon erregte er leicht unter den Berührungen des anderen.

„Willst du es nächste mal mit der Probe probieren. Langsam muss ich dich ja einführen“, meinte er leise an Rom3o gewandt wobei er ihn lächelnd ansah.
Mit den Blättern in der Hand trat er langsam wieder an ihn heran, um wieder in siene Augen blicken zu können.

„Yu? Würdest du mich nochmal küssen. Ich möchte schon so lange deine Lippen endlich auf meine spüren“, hauchte der blonde wobei er langsam in Yus Augen sah und ihn sanft anlächelte.

Ayla:
Strify spürte die Erregung des Älteren nur allzu deutlich. Er zog ihn näher an sich, doch dann wurde ihm wieder bewusst, wo sie waren.
„Wir sollten das vielleicht nicht unbedingt hier tun,“ hauchte er dem Kleineren ins Ohr.

Romeo stand lächelnd auf. „Du kannst mich ja jetzt einweisen, die anderen sind ja beschäftigt.“
Er sah an dem anderen hoch.

„Nichts lieber als das!“ lächelte Yu, sah Shin kurz in die Augen, bevor er sich abermals herabbeugte, um Shin zart zu küssen.

Kiros~Rock~Lolita:
„Dann wo anders. Ich kann das nicht stoppen wenn du so weiter machts“, hauchte er leise wobei er ein keuchen unterdrückte. Dennoch erregte der kleine nur noch mehr und so küsste er Strify schnell bevor er hier noch anfing zu stöhnen.

„Klar. dann machen wir es jetzt“, meinte er nur leise wobei er zu seinem Keyboard ging. Dort waretet er geduldig auf Rom3o um ihm alles zu zeigen und ein wenig was zu erklären.

Sofort wurde der kleine wach und schon schlang er die Arme um Yus Hals. Schnell zog er sich etwas mehr an den anderen und schon erwiderte er den Kuss sanft und liebevoll.

Ayla:
Yu drückte den Jüngsten etwas enger an sich. Dann strich er sanft mit seiner Zunge über die Lippen des Anderen.

Romeo folgte Luminors Erklärungen aufmerksam. Gut, dass er schon ewig Keyboard spielte und genauso leidenschaftlich gerne sang.

Strify löste sich wiederstrebend von dem Kleineren. „Wir sollten die Probe mal fortsetzen. Sonst wird Tilo noch ungemütlich. Er wollte schließlich noch vorbei kommen.“

Kiros~Rock~Lolita:
Langsam löste sich der blonde. „Yu. wir sollten weiter machen. Also mit dem Proben. Später gehör ich dann ganz dir“, hauchte er wobei er ihm einen Kuss aufhauchte und dann wieder zum Proberaum ging.

Noch ein bisschen erklärte der älteste dem schwarzhaarigen alles wobei er immer wieder darüner lächeln musste wie ähnlich sie sich doch gerade waren.
Schnell sah er ihn an wobei die anderen wiederkamen. „Willst du es mal versuchen?“, fragte er leise wobei er Rom3o in die Augen sah.

„Ok. Du hast recht“, meinte der kleine lächelnd wobei er sich von Strify löse und sein Bass wieder anlegte. Schnell sah er zu Shin der mit einem lächeln wieder kam. „Super. es hat wohl gefunkt bei beiden“, sprach er zu sich wobei er ebenfalls lächelte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kiros~Shining~Angel
Keikeisha
Keikeisha
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 3720
Alter : 28
Ort : Ich hoffe doch in Kiros Herz *g*
Anmeldedatum : 13.02.08

BeitragThema: Re: Sooner or Later!   So Dez 21, 2008 3:54 pm

Ayla:
„Okay,“ grinste Yu. Er freute sich schon drauf.
Grinsend folgte er dem Jüngeren wieder zurück in den Probenraum.
Kurz warf er Romeo einen Blick zu, dann Luminor. Was ging denn zwischen den beiden ab?
Ratlos griff er nach seiner Gitarre.
Romeo erwiderte den Blick eine Weile, dann bemerkte er, dass die anderen sich für die Fortsetzung der Probe bereit machten und räusperte sich. „Ja, gerne.“
Rasch nahm er Luminors Platz hinterm Keyboard ein.
Als die anderen wieder versammelt waren, griff auch Strify wieder zu seinem Mikro. „Okay, lasst uns mit 'I don't belive' weiter machen.“

Kiros~Rock~Lolita:
Glücklich über diese Situation ließ sich der blonde an seinem Schlagzeug nieder. Immer wieder sah er zu seinem Liebsten.
endlich hatte es doch geklappt und das zauberte ihn eim glückliches lächeln auf seine Lippen. Und doch fing er an genau das Lied zu spielen was Strify ankündigte.
Lächelnd schritt der Keyboarder auf die Couch. Aufmerksam sah er den anderen zu und achtete darauf das nicht schief ging.
Aufmerksam sah er dennoch dabei zu Rom3o denn immerhin musste alles gut gehen.
Sofort Stimme bei dem Lied auch der Bassist ein.
Seine Blicke haffteten auf dem Sänger und doch wusste er das es bald zu dem Lied kam an dem er udn Yu den Showkuss hatten. Was würde Strify denken oder auch Shin den Kiro nun glücklich sah.

Ayla:
Auch Yu vertiefte sich in sein Gitarrenspiel.
Er würde noch mit Romeo reden müssen. So wie Luminor ihn ansah, war da wohl auch mehr.
Romeo konzentrierte sich darauf, keine Fehler zu machen. Schließlich sollte es nicht an ihm liegen, wenn etwas schief ging. Und eine solche Chance, kurzzeitig in einer bekannten Band zu spielen, bekam man nicht einfach so. Also schuldete er den anderen wenigstens einen reibungslosen Ablauf seinerseits.
Strify ging abermals ab wie ein Zäpfchen.
Es machte so Spaß, wild umherzutanzen und am besten noch mit beiden Armen umherzufuchteln. Dennoch vergaß er nicht, die entsprechenden Gefühle in seine Stimme zu legen, auch wenn es nur eine Probe war.

Kiros~Rock~Lolita:
Mit voller elan spielte der Drummer mit.
Siene Blicke huschten ab und zu zu seinem Liebsten und nur zu gern würde er jetzt bei ihm sein.
Luminor betrachtete den schwarzhaarigen gespannt. Kein fehler war zu sehen und das freute ihn sehr. Lächelnd sah er auch auf die anderen. Es klappte alles. Da hatten sie wirklich jemand gutes gefunden der ihn für eine weile ersetzten würde.
Kiro konnte genau dabei nur grinsen und doch tat er es dem sänger schnell gleich.
Er liebte es sein Instrument zu spielen und das zeigte er immer wieder gern auf der Bühne. Etwas trat er hin und her trat mal direkt neben Strify als auch hinter ihn.

Ayla:
Yu wurde erst wieder aufmerksam, als plötzlich Tilo mitten im Raum stand und alles beobachtete, doch davon ließ er sich nicht stören.
Er wusste ja auch, dass Tilo keine Unterbrechung erwartete.
Als Tilo unerwartet auftauchte, wurde Romeo sehr nervös und er fühlte sich sehr beobachtet. Auch seine Konzentration litt ein wenig, doch es gelang ihm, sich soweit zusammenzureißen, dass es nur auffiel, wenn man ihn gut genug kannte.
Nachdem Strify Tilo registriert hatte, entfernt er sich ein wenig von Kiro. Es war sicherlich besser, wenn Tilo voerst nichts von ihrer Beziehung wusste. Also hieß es, unauffällig sein.

Kiros~Rock~Lolita:
Auch der Blonde bermerkte Tilo. Sofort wandte er den Blick von Yu ab. Voller elan stand er in seinem Element und das sah man seinem spiel auch sehr schnell an.
Der Keyboarder stand derweil bei dem Manager. „Es läuft alles so wie es soll. Rom3o macht seine sache gut und ich denke auch das die Tour wunderbar klappen wird“, meinte er leise an Tilo gewandt.
Auch der Bassist schritt wieder zurück an seinen Platz. Doch als er dann Forever or Never anspielte wusste er was kommen würde. Kurz sah er zu Yu. Das es Show war wussten sie alle. Doch was würden nun Shin und Strify sagen.

_________________




24.04.08 Mainz
12.10.08 Luxemburg
26.12.08 Bochum
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://cinema-bizarre.forumn.org
Ayla
Tsukisoi
Tsukisoi
avatar

Anzahl der Beiträge : 1547
Anmeldedatum : 12.11.08

BeitragThema: Re: Sooner or Later!   So Dez 21, 2008 3:59 pm

Ayla:
Strify hörte den ersten Tönen des Liedes andächtig zu, doch dann spürte er einen leichten Stich in der Herzgegend. Ihm war der Kuss zwischen Kiro und Yu wieder eingefallen. Auch wenn es nur eine Probe war, Tilo würde diese Show sehen wollen, sehen, dass sie nichts an ihrem Plan geändert hatten und keiner zurückschreckte, da er vergeben war.
Kurz presste er die Lippen zusammen, bevor er mit seinem Gesangspart begann.

Romeo warf flüchtige Blicke zu Luminor und dem Manager. Er hoffte, dass jetzt alles gut ging und keiner irgendetwas vermasselte.
Doch er konnte darauf vertrauen, dass der Bandälteste beschwichtigend eingreifen würde.

Auch Yu war nur allzu bewusst, dass bald der Showkuss stattfinden musste. Am Liebsten hätte er sich geweigert. Es war schwer, Shin gleich wieder zu verletzen, nachdem sie sich nun gefunden hatte, doch ihm war klar, dass Tilo sie beobachten würde.
Er sah schon, wie Kiro auf ihn zukam. Rasch warf er Shin schon vorher einen um Verzeihung bitteneden Blick zu. Auch wenn Kiro nur ein Freund war, auch selbst vergeben und dieser Kuss schon so oft stattgefunden hatte, er wusste nicht, wie Shin reagieren würde.

Kiros~Rock~Lolita:
Kiro ließ sich nichts anmerken. Er wusste was kommen würde und auch ihn traf es wie ein Stich in der Brust.
Der Showkuss. Er wurde nie geändert und jetzt wo er und Strify aber auch Shin und Yu ein paar waren war es noch schlimmer. Was würden die Partner denken. Er wusste es nicht und doch musste alles klappen. Tilo würde sie beobachten und somit musste die Show weiter gehen.

Luminor lächelte ihm zu. Nickend gab er ihm zu verstehen das alles gut war und er seinen Job bis jetzt einfach nur sehr gut machte. Dann sah er wieder zu den anderen und genau jetzt würde es schwer für alle werden wir er wusste.

Shin sah zu seinem Liebsten. Dennoch spielte er weiter. Seine Brust schmerzte und doch wusste er das es nur Show war. Yu gehörte zu ihm und das wusste er jetzt.
Er machte sich dennoch große sorgen und doch zeigte er es nicht. Tilo war da und genau er durfte nicht wissen das es so war wie es jetzt gekommen war. Yu und er waren zusammen aber auch Kiro und Strify. Niemand durfte es wissen außer ihnen.

Ayla:
Romeo beobachtete die Situation aufmerksam. Jetzt wurde es schwer.
Er war zwar erst seit gut einer Stunde hier, doch die Knutschereien zwischen Strify und Kiro und die Situation zuvor zwischen Yu und Shin und dessen glückliches Lächeln hatte er schon mitbekommen.
Später würde er Yu dazu noch befragen.

Yu wollte es so kurz wie möglich halten, aber auch realistisch, was bedeutete, dass er sich nichts anmerken lassen drufte.
Einen letzten Schritt trat er auf Kiro zu, legte einen Arm um seine Schultern, zog ihn heran und gab ihm einen kleinen Kuss direkt auf die Lippen.

Strify versuchte krampfhaft, nicht hinzusehen und gute Mine zum bösen Spiel zu machen. Er lächelte gewohnt fröhlich, doch sein Innerstes sah ganz anders aus.
Am Liebsten hätte er geschrien. Seinen Frust herausgeschrieen, seine Wut, seinen Schmerz.
Es war, als hätte er ein bleiernes Gewicht auf seinem Herzen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kiros~Shining~Angel
Keikeisha
Keikeisha
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 3720
Alter : 28
Ort : Ich hoffe doch in Kiros Herz *g*
Anmeldedatum : 13.02.08

BeitragThema: Re: Sooner or Later!   So Dez 21, 2008 4:18 pm

Kiros~Rock~Lolita:
Auch der Keyboarder wusste wie schwer das jetzt war.
Für alle 4 war es nun eine durchaus harte Situation. Würden sie damit klar kommen? Keiner wusste es aber er hoffte es dennoch.
Der blonde erwiderte kurz den Kuss. Sofort danach trat er wieder auf seinen Platz und spielte weiter. Sein Blick wich nur kurz und nicht sichtbar für Tilo zu Strify. „Verzeih mir“, wollte er nun damit sagen und hoffte sein Liebster würde das verstehen.
Auch an dem Drummer ging es nich spurlos vorbei. Sein Blick wich auf den Gitarristen dann zu Kiro und wieder zu Strify. Er versuchte nicht aufzufallen und das gelang ihm auch.
Denoch zog sich seine innerstes heftig zusammen als er den Kuss sah.

Ayla:
Als das Lied beendet war, nickte Tilo zufrieden. „Okay, ihr könnt jetzt Schluss machen.“ Damit verschwand er.
Yu sah ihm nach und atmete erleichtert aus. Ihr Manager schien nichts bemerkt zu haben. Rasch sah er zu Shin rüber.
Strify schloss die Augen und atmete tief durch. Spätestens jetzt war ihm klar, was er für Kiro wirklich empfand. Er würde es ihm zu einem passenden Zeitpunkt auch sagen.
Doch ihm war auch klar, dass das wohl nicht der letzte solche Kuss zwischen den beiden sein würde.
Romeo war ebenfalls erleichtert, aber aus ganz anderen Gründen. Die Probe hatte bei ihm sehr gut geklappt, er konnte zufrieden sein.
Langsam ging er zu Luminor hinüber und hoffte, dass auch er mit ihm zufrieden war. „Zufrieden?“

Kiros~Rock~Lolita:
Sofort legte der Drummer die Drummsticks zur seite. Schnell trat er an Yu heran. Nochmal sichergehend das keiner da war, schon zog er ihn an sich und küsste ihn wild. Sein Herz schlug wie wild und doch wusste er das der Manager nicht mehr da war.
Langsam nahm nun auch der Bassist sein Bass ab. Sein Herz schlug wie wild, denn er wusste das er Strify einfach zur sehr liebte als etwas mit Yu anzufangen. Langsam trat er an ihn heran wobei er neben ihm stehen blieb. „Die beiden gehen ja ran. Gott sei dank das Tilo weg ist“, meinte der kleine leise wobei er Strify lächelnd ansah.
„Sehr zufrieden Rom3o“, meinte der älteste leise wobei er ihn zufrieden lächelnd ansah.
„Du wirst das schon schaffen. Ich vertrau dir“, sprach er lächelnd wobei er sich wieder langsam auf der Couch niederließ.

Ayla:
„Danke, es ist gut das zu hören,“ meinte Romeo lächelnd und ließ sich neben dem Größeren nieder.
Dabei sah er zu Yu, der wild von Shin geküsst wurde.
Sein Entschluss festigte sich, dass er noch mit Yu sprechen würde.
Leidenschaftlich erwiderte Yu den Kuss, zog Shin dabei näher an sich.
Er umschlang ihn mit beiden Armen und kraulte ihn im Nacken.
Kurz löste er den Kuss und lehnte seine Stirn gegen die von Shin, sah ihm dabei tief in die Augen. „Tut mir leid, wegen dem Kuss mit Kiro.“
Strify zog den Älteren an sich. „Sie haben ja auch einiges nachzuholen,“ grinste er dreckig.
„Ich bin froh, dass wir schon weiter sind.“ Verspielt wuschlte er durch Kiros Haar.

Kiros~Rock~Lolita:
„Sie geben alle vier echt nen schönes paar mit dem anderen ab“, meinte er lächelnd wobei er durchaus die entscheidung des andere akzeptierte.
Dennoch hoffte er das es war werden könnte, doch wenn nich würde er es verkraften müssen. Hoffte das es dann so schnell ginge wie er jetzt dachte.
„Schon gut Yu. Das ist nur Show. Das wissen wir alle und ich weiß das Kiro Strify über alles liebt. Ich liebe dich und du mich. Also seh ich da kein problem“, hauchte der blonde wobei er Yu lächelnd in die Augen sah.
Sein Herz machte freudensprünge den endlich war sein Liebster bei ihm.
„hmmm. wir aber auch“, hauchte der Bassist wobei er Strify wild küsste und sich immer näher an ihn zog. Dennoch genoss er die Spielerein seines liebsten und schon musste er leicht grinsen.

Ayla:
Romeo nickte und gähnte dann.
Die lange Fahrt war nicht spurlos an ihm vorbei gegangen. Dabei hatte er noch gar keine Gelegenheit gehabt, Yu zu fragen, ob er in der WG übernachten konnte. Und jetzt, da Shin auch noch da war...
„Danke,“ hauchte Yu leise und lächelte glücklich.
„Ich liebe dich!“ fügte er sanft hinzu und zog den Blonden erneut in einen Kuss.
Strify erwiderte den Kuss freudig, doch dann löste er sich. „Hier ist nicht der richtige Ort, wir sollten nach Hause gehen.“
Er grinste den Basisten voller Vorfreude an.

_________________




24.04.08 Mainz
12.10.08 Luxemburg
26.12.08 Bochum
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://cinema-bizarre.forumn.org
Ayla
Tsukisoi
Tsukisoi
avatar

Anzahl der Beiträge : 1547
Anmeldedatum : 12.11.08

BeitragThema: Re: Sooner or Later!   Mo Dez 22, 2008 3:18 am

Kiros~Rock~Lolita:
„Du scheinst müde zu sein. Willst du mit in die WG. Ich kann dir mein Bett anbieten. Ich schlaf natürlich dann wo anders. Aber nur wenn du willst“, sprach der ältere leise wobei er Rom3o mustertete und durchaus sah das er sehr müde war.

„Ich dich auch Yu“, hauchte der blonde überglücklich wobei er sich an Yu zog und den Kuss erwiderte.
Er war glücklich als nie zuvor. Endlich war er mit dem Menschen zusammen den er über alles Liebte.

„Dann sollten wir alle fahren. Tilo hat ja gesagt wir sind fertig für heute“, hauchte der Bassist leise wobei er Strify mustertete. er freute sich schon auf den Abend aber auch die nacht mit seinem Liebsten.

Ayla:
Strify nickte und sah zu den andern. „Kommt ihr mit?“
Fragend sah er in die Runde.
Yu sah zu Strify, dann zu Shin. „Übernachten wir in der WG?“
Dort hatten sie vielleicht mehr Ruhe, als wenn Shins Eltern anwesend waren.

Romeo sah Luminor nachdenklich an. „Das ist nicht nötig. Ich will dir keine Umstände bereiten.“
Dann grinste er dreckig. „Abe rich nehme an, dass sowieso entweder Kiros oder Strifys Bett diese Nacht frei ist!“

Kiros~Rock~Lolita:
Kiro knuddelte sich derweil an seinen Liebsten.
Er freute sich schon auf die nacht und immer undgeduldiger wurde der kleine nun.

„Dazu sag ich nicht nein. ich will doch bei dir sein. Nur das ich meinen Eltern bescheid sageb muss“, meinte er leise zu Yu wobei er das hinkriegen würde das wusste er.

„Gut leute dann lasst uns los. eh wir hier noch lange bleiben gehen wir lieber nach Hause“, meinte der Keyboarder wobei er schonmal voran schritt. „Dumme idee ihm mein Bett anzubieten“, sprach er zu sich wobei er sich dennoch nicht weiter damit beschäftigte.

Ayla:
„Hey, warte!“ Geschwind lief Romeo Luminor hinterher. Er hielt sich im Moment lieber an ihn, bei den anderen würde er sich ausgegrenzt fühlen, die waren ja alle mit sich und ihrem Partner beschäftigt.

„OK, kannst ja anrufen,“ meinte Yu zu Shin und folgte dann dem Bandältesten. Er freute sich, dass Shin gleich zustimmte. Hätte ja auch sein können, dass er noch etwas warten will.

Strify legte einen Arm um Kiros Hüfte und schlenderte mit ihm zur Haltestelle. Eigentlich wäre es besser, wenn sie sich trennen würden, für den Fall, dass sie gesehen wurden, aber ihnen würde gegebenenfalls schon was einfallen, was als Ausrede durchgehen würde.

Kiros~Rock~Lolita:
Sofort schritt der älteste zur Haltestelle. Dort wartete er auf die anderen während er sich immer noch fragte ob das richtig war was er hier tat. Er wusste es nicht und er würde es sicher bald sehen.

„mach ich gleich wenn wir da sind. dann wissen sie bescheid und wir haben zeit für uns“, meinte der blonde lächelnd wobei er Yu mit sich zog und einfach den anderen folgte.

Auch der bassist lief den anderen nach und schon standen sie alle abholbereit da.

Ayla:
Als die Bahn endlich kam, stiegen sie gleich an.
An der WG endlich angekommen, schloss Strify erstmal auf. „Essen wir noch zusammen?“
Yu und Romeo stimmten sofort zu.

Kiros~Rock~Lolita:
Auch Kiro und Shin Stimmen zu. Luminor als letzter dann und sogleich schritten dann alle in die Küche.

Ayla:
Strify als WG-Mutter (wie ihn die anderen ihn immer nannten und ihn damit aufzogen) begann sofort, den Tisch einzudecken.
Dann schnitt er Brot und setzte sich neben Kiro.
Yu zog derweil Shin neben sich, auf der anderen Seite Romeo.

Kiros~Rock~Lolita:
Schnell half Kiro ihm dabei doch setzter er sich auch recht bald wieder hin.
Langsam nahm nun Lumi neben dem kleinen platz wobei Shin neben Yu auf den Stuhl gezogen wurde.
Er lächelte zufrieden und endlich waren sie alle so ziemlich glücklich.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kiros~Shining~Angel
Keikeisha
Keikeisha
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 3720
Alter : 28
Ort : Ich hoffe doch in Kiros Herz *g*
Anmeldedatum : 13.02.08

BeitragThema: Re: Sooner or Later!   Mo Dez 22, 2008 10:58 am

Ayla:
„Machen wir Morgen noch was zusammen?“ fragte Strify beiläufig.
Es würde der letzte freie Tag vor der Tour sein und er wusste nicht, ob sie was zusammen unternehmen sollten, oder paarweise.
„Also ich hab nichts dagegen,“ meinte Romeo sofort, während Yu sich zurückhielt und abwartete, was Shin antworten würde.

Kiros~Rock~Lolita:
„Also ich hätte nichts dagegen. Wenn wir schon zum letzten mal so frei haben sollten wir was zusammen machen“, fand auch der Bassist und so sah er zu Lumi und Shin.
„Ich finds cool. Also Ja warum nicht“, meinte der jüngste wobei er lächelnd zu Yu sah. Auch der Keyboarder Stimme ein.
„Also wäre das geklärt. dann können wir ja essen“, meinte Kiro grinsend wobei er anfing schonmal sein Brot vorzubereiten.

Ayla:
„Ach, du bist ja so verfressen!“ lachte Strify und pieckste Kiro in die Seite.
Aber auch er nahm sich nun eine Scheibe Brot und belgete es sich.
„Worauf hättet ihr denn Lust morgen?“ erkundigte Yu sich und sah fragend in die Runde.
Romeo hielt sich hierbei zurück. Er kannte sich in Berlin nicht so gut aus, wie die anderen Jungs. Er würde sich einfach anschließen und war froh, dass auch Luminor mitkommen würde, bei den beiden Paaren würde er sich nur überflüssig vorkommen.

Kiros~Rock~Lolita:
„Hey. Bin ich nicht“, meinte der Bassist protestierend wobei er Strify ebenfalls in die seine Piekste.
Grinen sah er zu ihm wobei er wenig später einfach mal weiter ass.
„hmm. keine Ahnung. Kino is sehr auffällig. Schwimmen denk ich auch“, meinter der blonde leise wobei er überlegte und zu Yu sah, sich wenig später dann doch etwas zu essen machte.
„Mir egal. Solange ihr ruhe habt. Morgen solltet ihr euch entspannen bevor er übermorgen wieder richtig los geht“, meinte der Keyboarder nur leise wobei er dennoch erstmal was zu essen zu sich nahm.

Ayla:
Strify wich Kiro kichernd aus, was aber nicht wirklich funktionierte.
„Wir können ja auch kurzfristig entscheiden,“ meinte er dann und aß ebenfalls.
Yu nickte zustimmend und vverschlang eine Scheibe Brot nach der anderen. So eine Probe machte ihn immer verdammt hungrig.
Romeo hingegen hatte nicht so richtigen Appetitt. Zu schwer lag ihm noch die Trennung vom Vortag im Magen, obwohl er sich hier wirklich besser fühlte. Was natürlich auch sehr an Luminor lag, der ihn durch seine Gefühle für ihn daran erinnert wurde, dass er tatsächlich noch liebenswert war, wenn schon nicht für seine Ex, dann doch wenigstens noch für andere.

Kiros~Rock~Lolita:
„Das is auch ne idee. is mir sogar lieber“, meinte Kiro kichernd wobei er langsam zum Ende kam. Schnell nahm er noch nen schluck Kaffee.
Grinsend sah der Blonde seinem Liebsten zu wobei er einfach an seiner Scheibe Brot knabberte. Lächelnd verschlang er diese nach einer weile und schon betrachtete er Yu ganz.
Der älteste ass einfach nur. Viel konnte er nicht sagen, denn immerhin kam er nicht mit. Es tat schon weh sie so zu sehen aber es ging hier um seine Gesundheit und die war das wichtigste ünerhaupt.

Ayla:
Da Strify nun ebenfalls fertig war, zog er Kiro auf seinen Schoß.
„Und jetzt die Nachspeise!“ flüsterte er in dessen Ohr und begann, seine Lippen in Beschlag zu nehmen.
Nachdem auch Yus Hunger endlich gestillt war, lächelte er Shin liebevoll an und zog ihn leicht an sich.
Romeo entging nicht, dass es für Luminor schwer war, die anderen so freudig zu sehen. Er sah ihn mitleidig an.
Doch dann fiel ihm etwas anderes ein. Dezent räusperte er sich. „Wo kann ich diese Nacht schlafen?“

_________________




24.04.08 Mainz
12.10.08 Luxemburg
26.12.08 Bochum
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://cinema-bizarre.forumn.org
Ayla
Tsukisoi
Tsukisoi
avatar

Anzahl der Beiträge : 1547
Anmeldedatum : 12.11.08

BeitragThema: Re: Sooner or Later!   Mo Dez 22, 2008 11:23 am

Kiros~Rock~Lolita:
„Du kannst bei mir schlafen. Ich schlaf bei Strify“, nuchelte kiro aus den Küssen, widmete sich dann doch ganz den Lippen seines Liebsten und drückte sich ganz an ihn heran.
Lächelnd ließ sich Shin auf Yus Schoß nieder und kuschelte sich an ihn. Sanft küsste er ihn und etwas mehr drückte er sich an ihn.
„Wie schon gesagt. Du kannst gern in meinem Zimmer schlafen. Ich schlaf dann wo anders“, meinte der schwarzhaarige leise wobei er dennoch aufstand und erstmal in seinem Zimmer verschwand.
Erst jetzt flossen ein paar Tränen doch stoppten sie schnell und schon ließ er sich auf dem Bett nieder. „Es tut echt weh. Aber ich geb ihm die Zeit“, sprach er zu sich in Gedanken wobei er sich aufs Bett legte.

Ayla:
„Okay, mach ich!“ meinte Romeo grinsend zu Kiro.
Doch langsam wurde es ihm hier zu bunt. Jetzt, da auch noch Luminor weg war, fühlte er sich total alleine, auch wenn die anderen vier anwesend waren.
Rasch stand er auf, griff nach seiner Reisetasche und verschwand in Kiros Zimmer.

„Ach ja, du schläfst bei mir?“ flüsterte Strify grinsend zwischen zwei Küssen.
„Was macht dich da so sicher?“ neckte er den Älteren.

Auch Yu zog den Jüngsten enger an sich und erwiderte freudig die süßen Küsse. Er hatte momentan werder für Luminor, noch für Romeo einen Blick.
Stattdessen schob er eine Hand hinten unter Shins Oberteil, während die andere ruhig auf dessen Oberschenkel lag.

Kiros~Rock~Lolita:
Lumi lag derweil auf seinem Bett. Die Gedanken kreisten und die Tränen hörten auf. Langsam sah er an die Decke bevor er seine Anglage anschaltet und wie immer seine Musik hörte.

„Nicht. Naja. Dann geh ich auf die Couch“, sprach der Blonde wobei er Strify langsam ansah.
Trotzdem hauchte er ihm einen Kuss auf bevor er aufstand und neben Strify stehen blieb.

Shin schnurrte wie ein Kätzchen und schon löste er sich leicht. „lass uns in dein Zimmer“, hauchte er leise wobei er Yu ansah und ein lächeln seine Lippen zierte.

Ayla:
„Klar!“ grinste Yu. „Wenn du aufstehst, sonst kommen wir hier nicht weg!“
Er lachte und strich 'seinem' Shin liebeoll durch die Haare.

„Von wegen!“ lachte Strify, sprang auf und griff nach Kiros Hand.
Dann zerrte er ihn mit in sein Zimmer und schloss die Tür hinter ihnen ab. Er glaubte zwar nicht, dass sie gestört werden würden, schließlich wollten es die anderen mit Sicherheit nicht so genau wissen, aber sicher war sicher.
Sogleich stürtzte er sich auf Kiro.

Romeo derweil zog sich nun bis auf seine Boxer aus und schlüpfte unter die Bettdecke. Er war einfach erledigt und wollte nur noch eins: schlafen. Und wessen Bett eigenete sich für dieses Vorhaben besser, als das des notorischen Vielschläfers Kiro? Und er musste auch zugeben: es war sehr bequem.

Kiros~Rock~Lolita:
„Sofort süßer“, hauchte der blonde wobei er langsam von Yu aufstand und sich neben ihn stellte.
Seine Blicke hafteten auf ihm und doch war immer ein lächeln auf seinen Lippen denn schnell sah man ihm da an das er sich freute.

Sofort folgte Kiro dem anderen. Er wusste nun mal wie er Strify ködern konnte.
Schnell lehnte er sich an die Tür, zog Strify fest an sich und erwidert den Wilden kuss wobei er unter sein Shirt glitt und es ihm sofort auszog.

Auch der schwarzhaarige schlief langsam auf seinem bett ein. Vorher schaltete er die Musik ab und zog sich aus, bevor er unter die Decke ging und einschlief.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kiros~Shining~Angel
Keikeisha
Keikeisha
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 3720
Alter : 28
Ort : Ich hoffe doch in Kiros Herz *g*
Anmeldedatum : 13.02.08

BeitragThema: Re: Sooner or Later!   Mo Dez 22, 2008 11:25 am

Ayla:
Yu grinste. Wusste er doch, dass das zog.
Er umarmte Shin von hinten und versuchte so, die beiden in sein Zimmer zu bugsieren.
Willig ließ Strify sich ausziehen, während auch seine Hände auf Wanderschaft gingen und er die heißen Küsse wild erwiderte.
Auch er knöpfte langsam Kiros Hemd auf.

Kiros~Rock~Lolita:
Schnell nahm Shin das an und ging mit Yu in dessen Zimmer. Er wollte nicht mehr länger warten. er wollte Yu und so drückte er ihn, ihm zimmer angekommen, an dessen Zimmertür und verschloss diese. Wilde Küsse spendete er nun seinen Lippen.
„hmmm. das tut gut. endlich wieder deine nähe spüren“, hauchte der blonde wobei er Strify erstmal machen ließ, sich später weiter an ihm vergreifen würde.

Ayla:
„Oh ja!“ keuchte Strify leise. Nachdem er endlich das Hemd göffnet hatte, beugte er sich herab, um die Brust zu küssen.
Sanft umspielte er mit der Zunge die Brustwarzen, die sich fast sofort verhärteten.
„Du bist ja ganz schön wild, mein Schmusetiger!“ schnurrte Yu begeistert.
Auch er konnte nicht mehr länger warten und zog Shin rasch zwischen zwei Küssen das Shirt über den Kopf.

Kiros~Rock~Lolita:
Leise keuchte der blonde und doch öffnete er Strify Hose und ließ sie zu Boden gleiten. Dennoch genoss er die berührungen seines Liebsten und das zeigte er ihm durch sein wohliges keuchen.

„Ich will dich. Ich musste schon so lange warten Schatz. Das halte ich nicht mehr aus“, hauchte der Blonde wobei er Yu wild küsste und auch ihm langsam das Shirt auszog

Ayla:
Endlich streifte Strify dem Kleineren das Hemd von den Schultern und bedeckte diese mit Küssen, während er an seiner Hose herumnestelte, um das nervige Kleidungsstück loszuwerden.

„Ich will dich auch!“ grinste Yu verwegen. Und wie er ihn wollte!
Er wusste nicht, warum ihm nicht schon früher aufgefallen war, wie begehrenswert Shin doch war.
Sanft massierte er Shins Hintern, bevor er dessen Hose auszog.

Kiros~Rock~Lolita:
„Nicht so schüchtern Schatz“, hauchte der blonde wobei er seinem Liebsten einfach mal half, denn immerhin wollte er noch die Zeit hier mit ihm verbringen. Sanft striff er sich die Hose vom Körper und ließ Strifys Sofort folgen.
Weiterhin küsste er Yu wild, zog ihn näher an sich und strich sanft über seinen muskelbepakten Körper.
Ein grinsend lag auf seinen Lippen und sanft löste er sich wobei er ihn am Hosebund mit zum Bett zog.
Ein grinsen umwarb seine Lippen und schon ließ er sich auf dem Bett nieder wobei er sich wenig später richtig auf diesem niederlegte.

Ayla:
„Ich bin mit Sicherheit nicht schüchtern!“ erklärte Strify mit belegter Stimme. Er befreite sie beide rasch von ihren Shorts und zog Kiro dann an sich. Erregt keuchte er auf, als er sich am nackten Köper seines Partners rieb.
Yu kniete sich über Shin und küsste dessen gesamten Oberkörper ab, während er eine Hand sanft in Shins Shorts gleiten ließ und ihn zwischen den Beinen massierte.

Kiros~Rock~Lolita:
Auch der blonde keuchte auf. Er erregte stark und doch rieb er sich selber leicht an dem anderen.
Seine Hände fuhren sanft über den Körper des anderen und sanft drückte er ihn nun in richtung bett.
Shin stöhnte laut auf. Sofort erregte er stark, denn so starke Gefühle wie jetzt hatte er noch nie gehabt. Sein Körper bebte unter dem anderen und doch fuhren seine Hände sanft zu der Hose von Yu um sie langsam zu öffnen.

Ayla:
Yu gab in seiner Massage kein Stück weit nach. Stattdessen spielte seine Zunge sanft mit den Brustwarzen, bevor er Shin gierig auf den Mund küsste, um dann mit der Zungenspitze über dessen Wangen bis zum Ohr zu lecken und leicht am Ohrläppchen zu knabbern.

Strify ließ sich zum Bett schieben, doch kurz, bevor sie darauf landeten, drehte er sie beide um, so dass er nun oben lag. Sanft knabberte er sich an Kiros Hals entlang und küsste die Schlüsselbeine und Schultern, während er eine Hand leicht über Kiros Hintern streifen ließ.

_________________




24.04.08 Mainz
12.10.08 Luxemburg
26.12.08 Bochum
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://cinema-bizarre.forumn.org
Ayla
Tsukisoi
Tsukisoi
avatar

Anzahl der Beiträge : 1547
Anmeldedatum : 12.11.08

BeitragThema: Re: Sooner or Later!   Mo Dez 22, 2008 11:30 am

Kiros~Rock~Lolita:
Der blonde stöhnte laut vor sich hin. Sein Körper bebte immer mehr und sein Herz schlug wie wild bei jeder Berührung Yus. Er erregte stark und doch wusste er das es das noch nicht wahr und so freute er sich innerlich schon auf mehr.

Der kleine grinste. Wieder lag er unten und doch wollte er es eh nicht anders haben. Er wollte das Strify die Arbeit übernahm, denn zu gut machte er das doch mit ihm hier.
Sanft strich er über Strify rücken, keuchte dennoch unter seinen berührung erregt auf.

Ayla:
Mit einem Ruck zog Yu Shin endlich die störende Boxer vom Leib. Dann leckte er sich über den flachen Bauch hinab zu Shins Männlichkeit, über die er zunächst spielerisch leckte, um sie dann gänzlich in seinem Mund aufzumehmen.

Strify verbiss sich leicht in Kiros Hals und knabberte daran, provozierte damit einen erneuten Knutschfleck.
Während er mit einer Hand zärtlich die Männlichkeit des Anderen umschloss und streichelte, strich er mit den Fingern der anderen Hand über Kiros Lippen, damit er sie befeuchtete.

Kiros~Rock~Lolita:
„OMG Yuuu“, keuchte der blonde laut auf wobei er sich im Laken feskrallte und wohlig unter den Berührungen des älteren aufstöhnte. Sofort erregte er dennoch stark und sanft fuhr er über Yus Rücken nach unten zu seinem Hintern.
„Du machst mich wild Schatz. Hör nie mehr wieder damit auf“, keuchte der blonde wobei er stark unter dem anderen erregte.

Sanft nahm er die Finger in den Mund, fuhr mit seiner Zunge über diese wobei seine Hände an Strifys Männlichkeit wanderte und diese umspielte. Sanft massierte er sie wobei er immer noch wohlig aufstöhnte.

Ayla:
Einige Zeit setzte Yu seine Bemühungen fort und keuchte, als er die zärtlichen Hände an seinem Po spürte, doch dann war es an der Zeit, dass seine Finger befeuchtet wurden. Er setzte sich auf und küsste Shin stürmisch bevor er dann lächelnd mit seinen Fingern über Shins Lippen strich.

Strify stöhnte an Kiros Hals auf, saugte dann aber beständig weiter. Als aber merkte, dass seine Finger glitschig genug waren, ließ er sich nach hinten zu Kiros Hintern gleiten. Sanft umspielte er zunächst Kiros Eingang, bevor er ihn sanft mit einem Finger durchstieß.

Kiros~Rock~Lolita:
Weiter strich der blonde derweil über Yus Po wobei er leicht in diesen kniff. Mit seinen Lippen umspielte er sanft die Finger des schwarzhaarigen und schon entfernte er Yus Shorts, wobei er sanft nach vorn wanderte und Yus Glied sanft umspielte.

Weiter massierte der Blonde Strifys Glied unter den Berührungen und doch stöhnte er laut vor sich hin. Es tat gut sein Liebsten zu spüren und doch würde es denk ich mal das letzte mal sein das er ihn so spüren konnte.

Ayla:
Yu stöhnte laut auf, als Shin sich nun um seinen Kleinen kümmerte. Als er befand, dass seine Finger feucht genug waren, ließ er siene Hand zu Shins Anus gleiten.
„Bereit?“ Er wollte sicher gehen, dass Shin es auch wirklich und jetzt wollte.

Auch Strify stöhnte wohlig, während er immer fester in Kiro stieß. Nach einger Zeit nahm er einen weitern Finger dazu, um Kiro so gut es ging, vorzubereiten, schließlich wollte er dem Kleinen keine Schmerzen zufügen.

Romeo derweil wurde aus seinem wohlverdienten Schlaf gerissen. Schlaftrunken kuschelte er sich in die Decke und in die Kissen und überlegte, was ihn schon wieder geweckt hatte. Dabei war er so schön so rasch eingeschlafen.
Plötzlich hörte er, was ihn geweckt hatte: kollektives Stöhnen.
Auch er stöhnte auf, drehte sich um, doch einschlafen konnte er nicht mehr.
Er beschloss, Luminor einen Besuch abzustatten, vielleicht war er ja sein Leidensgenosse.
Etwas schläfrig schlüpfte er aus dem Bett und schlurfte zu Luminors Zimmer hinüber. Leise klopfte er an, öffnete die Tür jedoch, ohne ein Okay abzuwarten.
„Kannst du auch nicht schlafen?“ fragte er müde.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kiros~Shining~Angel
Keikeisha
Keikeisha
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 3720
Alter : 28
Ort : Ich hoffe doch in Kiros Herz *g*
Anmeldedatum : 13.02.08

BeitragThema: Re: Sooner or Later!   Mo Dez 22, 2008 11:49 am

Kiros~Rock~Lolita:
„Ich bin bereit. Ich will dich spüren Yu“, hauchte der blonde leise wobei er Yu ansah. Noch immer massierte er sanft sein Glied wobei er ein wenig an Tempo zu legte und mit der anderen Hand über Yus Po strich.
Lauter stöhnte der blonde. Es tat gut Strify immer wieder zu spüren und das wollte er so lange wie möglich genießen.
Sein Hand fuhr weiter an dem Glied des anderen auf und ab und doch krallte sich die andere sanft ins laken.
„Scheint so. Die 4 haben echt viel spaß mit einander. Find ich schön das sie sich gefunden haben“, sprach der Keyboarder leise wobei er auf dem Bett saß und zu rom3o sah.
„Du kannst ruhig näher kommen. Ich beiss nicht auch wenn ich dich liebe“, meinte er nur etwas lächelnd wobei er seine Anlage wieder leise anstellte.
Er brauchte die Musik denn so scharf auf das Laute gestöhne war er nun doch nicht.

Ayla:
„Gut,“ lächelte Yu sanft. „Am Anfang kann es etwas wehtun!“ warnte er ihn dennoch.
Langsam und vorsichtig schob er nun einen Finger in Shin hinein, ließ ihn dann aber unbewegt, um ihm Zeit zu geben, sich daran zu gewöhnen.
Nachdem Strify Kiro seiner Meinung nach genug vorbereitet hatte, drehte er sie beide um, so dass nun Kiro auf ihm lag.
„Wolltest du nicht reiten?“ fragte er grinsend und ein gewisses Funkeln trat in seine Augen.
Langsam schloss Romeo die Tür hinter sich und ging dann zu Luminor hinüber. Unsicher blieb er vor dessen Bett stehen. „Darf ich mit unter deine Decke?“

Kiros~Rock~Lolita:
„Das wird schon. Du wirst ja nicht grob sein“, sprach der blonde leise wobei er die Hand langsam von Yus Glied löste.
Sofort stöhnte er laut auf als er Yu in sich spürte und doch gewöhnte er sich relativ schnell an ihn. „OMG Yuu!!“, keuchte er in Gedanken wobei er sich immer mehr entspannte.
„hmmm. reiten“, grinste der blonde wobei er Strifys Glied in die Hand nahm. Sanft rieb er an diesem auf und ab bevor er sich kurz darauf auf diesem nieder ließ. Laut stöhnte der kleine auf doch gewöhnte er sich auch so gleicht an Strifys Glied in sich.
„Ähmm sicher doch“, sprach der schwarzhaarige etwas rüber rückte und das Bett zurück schlug. „Ich kann auch gern wenn du willst zu Kiro gehen. Also in sein Bett“, meinte er leise wobei er Rom3o langsam ansah.

Ayla:
„Nein, schon gut.“ Romeo lächelte sanft und schlüpfte zu Luminor unter die Decke, die er dann über sie zog. Vorsichtig legte er den Kopf an der Brust des Anderen ab, lauschte der leisen Musik, aber auch dem Herzschlag des anderen.
Strify stöhnte kehlig auf, als Kiro sich endlich auf ihm niederließ. Kurz schloss er die Augen, bevor er zu dem anderen hochsah.
Sanft legte er seine Hände an Kiros Hüften und stirch zärtlich darüber.
„Ich werde ganz vorsichtig und sanft sein,“ versprach Yu sofort. Nachdem Shin sich entspannt hatte, begann er, sachte den Finger in ihm zu bewegen, bis er schließlich genau Shins Lustpunkt traf.

Kiros~Rock~Lolita:
„ok. dann bleib ich hier bei dir“, hauchte der Schwarzhaarige leise wobei er Rom3o sanft über den Kopf und durch die Haare Strich.
„Bitte schreck nicht zurück. ich werd nicht mehr tun als das“, sprach er zu sich in Gedanken wobei er langsam die Augen schloss.
Sanft bewegte sich nun der Bassist auf und ab. Kehlig stöhnte er hervor und legte den Kopf leicht in den Nacken, wobei er seine Hände mit denen von Strify verhagte.
Lauter stöhnte der Blonde und doch bewegte er seine hand noch immer leicht an Yus mitlerweile steifen Glied. „Du machst mich wild“, keuchte er wobei er Yu lüstern ansah.

Ayla:
Auch Romeo schloss die Augen.
Die sanften Berührungen waren schön. Ohne es zu merken, begann er zu schnurren, während sich seine Hand auf Luminors Bauch legte.

„Du mich auch!“ erklärte Yu stöhnend. Und wie wild Shin ihn machte!
Nach einer Weile führte er einen weiteren Finger in Shin ein. Neben Stoßbewegungen bewegte er seine Finger auch Scherenartig und krümmte sie manchmal leicht, um den Muskelring ausreichend zu dehnen.

Es war ein ungewohnter, aber ein wunderschöner Anblick, Kiro von unten anzusehen. Immer wieder stöhnte Strify lustvoll auf, versuchte, dem Kleineren mit seinen Stößen entgegen zu kommen.
Fast fürchtete er, denn Verstand zu verlieren, aber selbst wenn es so wäre, wäre es ihm egal, hauptsache, er war mit Kiro zusammen.
Sanft umschloss er Kiros Glied und begann es zu pumpen.

Kiros~Rock~Lolita:
Sanft machte der Schwarzhaarige damit weiter.
Sanft strich seine Hand über die Rom3os auf seinem Bauch und doch näherte er sich ihm immer nur Stückchenweise.
Der blonde musste kurz lächeln als er Yus Stimme vernahm. Ja man hörte wie erregt Yu war und doch massierte er noch immer leicht Yus steifes Glied.
Das stöhnen wurde lauter und schon musste er Gefaht laufen frühzeitig zu kommen. Er wollte es nicht und so hielt er sich ihm Zaum und versuchte sich zurück zu halten.
Laut stöhnte nun der blonde auf. „Stirfy. Ich liebe dich so sehr“, keuchte er laut heraus wobei er sich in Laken neben ihn krallte und sich leicht krümmte um ihn zu Küssen. Dennoch bewegte er sich weiter auf dem Sänger. Ließ ihn weiter und weiter in sich eindringen, bis dieser seine Lustpunkt traf und der kleine nur noch lustvoll vor sich hin stöhnte.

Ayla:
Romeo genoss Luminors Berührungen. Er fühlte sich im Moment pudelwohl.
Vor kurzem hätte er nicht gedacht, sich so schnell wieder in der Nähe eines anderen Menschen so wohl zu fühlen.

„Du brauchst dich nicht zurückzuhalten!“ hauchte Yu dem anderen rau ins Ohr.
Mit einer Hand umschloss er Shins Glied und massierte es erneut.
Wer sagte schließlich, dass Shin nur einen Orgasmus bekommen konnte?

Da war er, der prefekte Zeitpunkt.
Strify sah zärtlich zu Kiro hoch, hielt in seinen Bemühungen aber keineswegs inne.
„Ich liebe dich auch!“ Er legte all seine Gefühle, die er für Kiro empfand in diese vier Worte.

_________________




24.04.08 Mainz
12.10.08 Luxemburg
26.12.08 Bochum
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://cinema-bizarre.forumn.org
Ayla
Tsukisoi
Tsukisoi
avatar

Anzahl der Beiträge : 1547
Anmeldedatum : 12.11.08

BeitragThema: Re: Sooner or Later!   Mo Dez 22, 2008 12:00 pm

Kiros~Rock~Lolita:
Nur ganz sanft fuhren Lumis freie hand über den Körper des anderen. Seine andere strich immernoch sanft durch die Haare des schwarzhaarigen neben sich.

„Yu. Ah!!!! Nicht!!!. Ich!. AH!!!!!!!“, stöhnte er laut wobei er in Yus Hand zum Orgasmus kam. Wieter strich er dennoch an Yus Glied auf und ab. „Ich will dich spüren“, keuchte er leise wobei er ihn lüstern ansah.

Kiro lächelte überglücklich wobei er sich etwas schneller bewegte.
„Ich will nie mehr ohne dich sein Strify“, hauchte er leise in dessen Ohr wobei er sanft über dieses Lekte.

Ayla:
Eine Weile strich er mit der Hand über Luminors Bauch und genoss die sanften Streicheleinheiten.
Er fühlte sich so behaglich, dass er dann doch noch einschlief, trotz der vielen Geräusche um ihn herum, doch Luminors regelmäßiger Herzschlag hatte ihn vollkommen eingelullt.

„Ich werde dich auch niemals gehen lassen!“ schwor Strify.
Kraftvoll packte er Kiros Hüften, um ihn beim Auf- und Absenken zu dirigieren und das Tempo immer weiter anzuziehen.
Er würde nicht mehr lange durchhalten, so erregt, wie er mittlerweile war, ihm war richtig heiß und der schweiß strömte in Bächen.

„Oh ja!“ stöhnte Yu und leckte sich fahrig mit der Zungenspitze über die Lippen, um sie ein wenig zu befeuchten.
Er beugte sich über Shin, hob sanft seine Hüften an, platzierte sein Glied an Shins Eingang und ließ sich dann ganz langsam und sehr vorsichtig in ihn hinein gleiten.
Derweil strich er immer wieder über Shins Glied, um ihn wieder zu erregen.

Kiros~Rock~Lolita:
Auch der schwarzhaarige schließ ganz langsam ein.
Die nähe des anderen tat ihm so gut das er mit einem lächeln auf den Lippen neben Rom3o.
Seine Hand strich noch etwas langsam über seinen Rücken bevor er dann aufhörte.

„Ich bin so glücklich mit dir. Ich liebe dich so sehr“, keuchte der blonde woebi er weiter mit den bewegungen machte.
Auch er konnte nicht mehr lange und so stöhnte er immer lauter und lustvoller auf. Sein Körper glühte und der schweiß lief auch an seinem Körper entlang.

Sofort stöhnte der blonde laut auf als er Yu in sich spürte. Sein Körper wurde immer heißer und leicht floss der schweiß von seinem Körper.
Wie sehr hatte er sich gewünscht ihn zu spüren und nun war es endlich wahr geworden. Stöhnen um stöhnen verlor seine Kehle und langsam zog er Yu zu sich runter und küsste ihn wild.

Ayla:
Leidenschaftlich erwiderte Yu den Kuss, heilt Shin aber weiterhin an den Hüften fest, um das Eintauchen ganz in der Hand zu haben.
Zunächst bewegte er sich noch langsam und gemächlich in Shin, um ihn an sich zu gewöhnen, doch nach und nach steigerte er das Tempo.

Strify spürte, wie es sich in seinen Lenden immer mehr sammelte. Er hatte das Gefühl, bald zu platzen.
Und schon hielt er es nicht mehr aus und kam laut stöhnend zum Orgasmus. Er schloss die Augen und genoss das Gefühl, in schwarzer Leere zu hängen.

Kiros~Rock~Lolita:
„Strify!!!!!“, rief der blonde aus wobei er fast schon schrie.
Sein Körper bebte und mit dem ruf kam er zum Orgasmus wobei er sich langsam auf Strify sinken ließ. Sanfterhob er sich dennoch kurz um Strify aus sich ausdringen zu lassen.

Shin stöhnte derweil lauter und lauter. Sanft legte er die Hände an die von Yu und zog eine dieser wieder an sein Glied wobei er diese kurz etwas auf und ab bwegte. „Ich liebe dich Yu“, keuchte er laut wobei er Yu ansah.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kiros~Shining~Angel
Keikeisha
Keikeisha
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 3720
Alter : 28
Ort : Ich hoffe doch in Kiros Herz *g*
Anmeldedatum : 13.02.08

BeitragThema: Re: Sooner or Later!   Mo Dez 22, 2008 12:06 pm

Ayla:
Nachdem er aus Kiro hinausgeglitten war, zog er den Älteren wieder auf sich und zog ihn in eine sehr feste Umarmung.
„Ich liebe dich so!“ flüsterte er heißer an seinem Ohr.
Wenn doch bloß dieser verdammte Show-Kuss nicht wäre!
Bei jedem Eindringen veränderte Yu leichte den Stoßwinkel, um endlich Shins Lustpunkt zu treffen.
Derweil bearbeitete eine Hand Shins Glied, während er ihm heiße Zungenküsse verpasste.
„Ich liebe dich auch!“ erwiderte er zwischen zwei Küssen.

Kiros~Rock~Lolita:
„Ich liebe dich so sehr Strify. ich will nie mehr ohne dich sein“, hauchte er sanft in sein Ohr.
Eng kuschelte er sich an den Sänger und strich sanft über seine Brust wobei er sanft mit seinen fingern über seine Brust strich.
Lustvoll stöhnte der Blonde nun auf. Yu hatte seinen Lustpunkt getroffen und immer lauter stöhnt er auf und es wurde nur noch besser als Yu auch sein Glied massierte.
„Ich bin so froh das du bei mir bist“, keuchte er laut wobei er Yu ansah.

Ayla:
„Dass musst du nicht! Versprochen!“ erklärte Strify leise und fuhr mit den Händen über Kiros Rücken und packte seine festen Pobacken.
Sanft küsste er Kiros Haarschopf, dessen einzelne Haare ihn ein wenig in der Nase kitzelten.
Yu nickte nur noch, er war unfähig, jetzt noch etwas zu sagen, dass auch einen zusammenhängenden Satz darstellen würde.
Er verstärkte den Druck auf Shins Glied und merkte selbst, wie er seinem Höhepunkt immer näher kam.

Kiros~Rock~Lolita:
„Na wenn du es sagst Schatz“, hauchte er blonde wobei er etwas keuchte als er Strifys Hände an seinem Po spürte. Dennoch lächelte er sanft als er Strifys Lippen an seiner Stirn spürte und doch ärgerte er ihn etwas dadurch das er mit seinen Haaren über seine Nase strich.
Laut stöhnte der blonde und immer mehr stieg der Druck in ihm. „Yu. ich kann nicht mehr lange“, keuchte er laut wobei er sich etwas an Yu krallte.

Ayla:
„Natürlich, was ich sage, ist Gesetz!“ lachte Strify, musste dann aber niesen, da ihn die Haare doch nun sehr kitzelten.
„Uh, ich hoffe doch nicht, dass ich gegen deine Haare allergisch bin!“ meinte er spaßeshalber.
„Ich ... auch ... nicht!“ Dieser kleine Satz war mit vielem Stöhnen durchzogen.
Und kaum hatte er ihn beendet, ergoss er sich auch schon tief in dem Blonden. Ein paar Mal stieß er noch in ihn und pumpte sein Glied, damit auch Shin ein weiteres Mal auf seine Kosten kam.

Kiros~Rock~Lolita:
„hmm. ich schneid die aber net wegen dir ab. dann muss ich halt aufpassen“, grinste der blonde wobei er sich Strify kuschelte und ihn ganz sanft küsste, wobei seine Hände sanft über seinen Körper strichen.
„Yuu!!!“, stöhnte der blonde nun laut als er spürte das Yu zu seinem Höhepunkt kam. Sofort ergoss auch er sich mit einem sehr lauten stöhnen in der Hand Yus wobei er ihn wild küsste.

Ayla:
„Och, jetzt bin ich aber beleidigt!“ Strify zog einen Schmollmund, doch Kiros Küsse entschädigten ihn schon.
Sanft ließ er weiterhin seine Hände über den noch immer sehr warmen Körper gleiten, der auf ihm lag.
Yu erwiderte den Kuss leidenschaftlich und ließ sich langsam und vorsichtig auf Shin hinabsinken.
Dann legte er seinen Kopf auf Shins Brust ab und ließ seinen Atem über eine der Brustwarzen streifen.

Kiros~Rock~Lolita:
„Hey. Meine Haare sind schon sehr kurz“, meinte er nur leise wobei er Strify ansah. Doch küsste er ihn sofort wieder wild und ließ seine Hände sanft über Strify Brust gleiten.
keuchend lag der blonde da. Sein Körper war heiß wie nie zuvor und der schweiß lief an seinem Körper entlang. Dann spürte er Yus Atem und schon musste er lächeln.

Ayla:
Sanft zog Yu sich aus seinem Freund zurück, schließlich wollte er ihm auch jetzt keinerlei Schmerzen verursachen. Rasch legte er sich neben Shin und zog ihn so eng wie möglich an ihn.
Strify lachte. „Kurz würde ich das nicht unbedingt nennen, aber Glatze wäre ja auch extrem unschön!“
Er ließ seine Hände über Kiros Rücken kreisen und erfreute sich an der samtweichen Haut.

Kiros~Rock~Lolita:
Sofort als Yu sich entfernt hatte, kuschelte er sich an Yu. Sein Hände lagen sanft auf der Brust des älteren und schon schloss er sanft die Augen um Yus nähe nur noch mehr spüren zu können.
„Eben. So wie sie jetzt sind bleiben sie. Ich liebe meine Haare so wie sie sind“, meinte der kleine nur grinsend wobei er sich fest an Strify kuschelte und dessen berührungen auf seine haut einfach nur genoss.

_________________




24.04.08 Mainz
12.10.08 Luxemburg
26.12.08 Bochum
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://cinema-bizarre.forumn.org
Ayla
Tsukisoi
Tsukisoi
avatar

Anzahl der Beiträge : 1547
Anmeldedatum : 12.11.08

BeitragThema: Re: Sooner or Later!   Mo Dez 22, 2008 12:12 pm

Ayla:
„Ja, aber mach dir nie wieder Locken!“ Strify schüttelte sich gespielt. Nein, diese Frisur von Kiro hatte er einfach nicht gemocht. Stand dem Älteren einfach nicht.

Yu zog Shin fest an sich und dann die Decke über sie beide.
Sanft kraulte er den Blonden im Nacken und verschränkte ihre Hände ineinander.

Kiros~Rock~Lolita:
„Nie wieder. Mit dem jetzt bin ich zu frieden“, meinte er lächelnd wobei er Strify grinsend ansah.
Sanft kuschelte er sich nun an den jüngeren. „Wir sollten etwas schlafen. Morgen wird immerhin ein schöner Tag“, meinte er lächelnd wobei er sanft die Augen schloss und die Decke über beide warf.

Lächelnd lag der Blonde unter dem anderen.
Doch musste er leise schnurren als Yu in kraulte und fest verhackte er seine hand in der von Yu.

Ayla:
„Schön und anstrengend!“ seufzte Strify wohlig.
Er fühlte sich einfach nur wohl dabei, wenn sie beide zusammen in einem Bett lagen.

Noch eine ganze Weile setzte Yu sein Tun fort, bis er schließlich einschlief.
Sein ganz persönliches Kuschelkissen war einfach zu bequem.

Kiros~Rock~Lolita:
„Das schaffen wir schon. Es ist nun mal der letzte freie Tag bevor wir wohl eher weniger zu solchen zärtlichkeiten kommen“, meinte er leise und leicht betrübt. Dennoch kuschelte er sich fest an Strify und schloss die Augen wobei er wenig später sanft und ruhig einschlief.

Schnurrend schlief der Blonde ein. Die Wärme von Yu und sein tun trugen ihn immer mehr ins Land der Träume fort und so lag er mit einem lächeln unter seinem Liebsten.


Ayla:
Am nächsten Morgen fühlte Strify sich etwas verkatert - kein Alkoholkater, sondern Muskelkater. Wo der wohl herkam?
Eins wusste er nach einem Blick auf den Wecker jedenfalls sicher: Heute waren sie nicht spät dran. Denn obwohl sie einen freien Tag hatten, war er zeitig wach.
Lächelnd sah er auf den noch schlummernden Kiro in seinen Armen hinab. Er haderte mit sich selbst, ob er ihm lieber beim Schlafen zusehen, oder ihn durch einen sanften Kuss wecken sollte.
Doch da Kiro ein ausgesprochener Morgenmuffel war, entschied er sich für ersteres, schließlich wollte er den Morgen heil überstehen.

Auch Yu erwachte als Erster der beiden. Er gähnte herzhaft, dann bemerkte er Shin unter sich und konnte einfach nicht wiederstehen, ihm einen sanften Kuss auf die Lippen zu hauchen.

Als Romeo wach wurde, war er gänzlich orientierungslos. Er blinzelte ein paar Mal, ehe er sich wieder daran erinnerte, Hals über Kopf aufgebrochen, nach Berlin gefahren, zu Yu in der WG und schließlich in Luminors Bett gelandet zu sein.
Leicht lächelte er, als er zu dem Älteren hochsah.


Kiros~Rock~Lolita:
Lächelnd öffnete Shin die Augen.
„Das nenn ich mal einen schönen Morgen und eine schöne Art jemandne zu wecken“, meinte der blonde leise wobei er Yu schnell einen Kuss aufhauchte.

Schon eine weile lag der älteste wach. „Guten Morgen.
Na hasst du gut geschlafen“, fragte der schwarzhaarige leise wobei er zu Rom3o runter sah und ihm ein santes lächeln schenkte. Seine Hände strichen nur sanft über Rom3o rücken bevor er sie sanft auf seine eigene Brust legte.

Noch immer schlief derweil der Bassist. Ja er war ein Morgenmuffel und wenn sie nicht unbedingt aufstehen musste, schlief er so lange es eben ging.
Doch wusste er das sie was vor hatten und so öffnete er langsam die Augen wobei er langsam Strify ansah. „Morgen mein Schatz“, hauchte er sanft wobei er ihm einen kurzen Kuss gab.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kiros~Shining~Angel
Keikeisha
Keikeisha
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 3720
Alter : 28
Ort : Ich hoffe doch in Kiros Herz *g*
Anmeldedatum : 13.02.08

BeitragThema: Re: Sooner or Later!   Mo Dez 22, 2008 12:13 pm

Ayla:
Yu lächelte nur und knabberte an Shins Lippen, während er eine Hand über die nackte Brust des Blonden streichen ließ.

„Morgen, Süßer!“ grüßte Strify zurück und erwiderte den Kuss innig.
Er lächelte sanft. „Weißt du eigentlich, wie niedlich du bist, wenn du schläfst?“

Romeo lächelte den Anderen an.
Dann kuschelte er sich erneut an seine Brust und legte seine Hand auf die Luminors. „Ich habe sehr gut geschlafen. Deine Nähe ist sehr angenehm.“

Kiros~Rock~Lolita:
„Hmmm“, schnurrte der blonde wobei er langsam über Yus Lippen leckte. Die Hände wanderten sehr sanft in seinen Nacken und schon kraulte er diesen leicht.
Sanft küsste der blonde den Sänger weiter. Seine Hände wanderten sanft in den Nacken des jüngeren und schon sah er ihn an. „Danke. Aber du siehst auch sehr süß aus. auch so“, hauchte er sanft wobei er ihn weiter küsste.
„Deine Auch Rom3o“, hauchte der Keyboarder leise wobei er ihn liebevoll anlächelte. Dennoch tat er nichts daran ihm näher zu kommen. Er wollte ihm Zeit geben und wie versprochen tat er dies nun auch.

Ayla:
Auch Yu genoss Shin Zärtlichkeiten und schnurrte wohlig.
Seine Hände gingen dabei auf Wanderschaft. Am liebsten würde er von diesem heißen Körper gar nicht mehr die Finger lassen.
„Ich hab ja nie behauptet, dass du nicht auch so niedlich wärst! Aber schlafend halt besonders!“ erklärte Strify liebevoll und erwiederte ebenso den Kuss. Sanft strich er dem Älteren dabei über die Wange.
Sanft strich Romeo über Luminors Hand, schwieg aber.
Dennoch spürte er, wie die Wunde in seinem Herzen dank dem Älteren beständig heilte - schneller, als je angenommen. Und das tat unglaublich gut.

Kiros~Rock~Lolita:
Shin schnurrte sanft und genoss alles was der schwarzhaarige hier mit ihm tat.
Doch glitten auch seine Hände sanft über den Körper des schwarzhaarigen und nur langsam weiter runter zu seinem Po in dern er sanft kniff.
„Ich weiß. Und nur du darfst mich so sehen“, hauchte er grinsend wobei er Strify auch so ansah. Seine Hände strichen derweil sanft über seine Schultern und seinen Nacken.
„Ich liebe dich und werde es immer tun“, flüstertete er sanft in sein Ohr bevor er sanft an diesem knabberte.
Leise schnurrend lag der Schwarzhaarige da. Doch tat nun auch er langsam was und strich sehr sanft über den Rücken Rom3os.
Seine Gefühle steckte er zurück, denn er wollte sich nicht zu sehr dem anderen nähern, denn er wollte Rom3o nicht verlieren.

Ayla:
Yu knurrte leicht, als Shin ihn unvermittelt in den Po kniff. Aber Shin durfte das, und nur er.
Eine Hand ließ er über Shins flachen Bauch über die Hüfte bis zu den Oberschenkeln gleiten.
„Ich dich auch!“ bekräftigte Strify und zog den nackten Körper enger an sich, ließ seine Hände über den nackten Rücken und die festen runden Pobacken gleiten, die er dann ausgiebig massierte.
Romeo gähnte leise. Er hatte zwar gut geschlafen, fühlte sich aber dennoch wie erschlagen. Er schloss die Augen und genoss Luminors Wärme. Er könnte jetzt noch ewig so da liegen.

Kiros~Rock~Lolita:
„hey. nicht knurren oder bist du ein Hund?“, schaut Yu fragend an wobei er sanft wieder über seinen Po strich.
Doch musster er leise keuchen als er das spürte was Yu da tat und doch gefiel es ihm sehr.

„Hmmm. das tut gut. bloss nicht aufhören meine Schatz“, meinte er Bassist leise wobei er Strify grinsend ansah.
Seine Hände blieben dennoch nicht untätig und so strichen diese sanft über die seiten und wenig später über dessen bauch nach unten.

„Willst du noch schlafen?“, fragte der älteste leise wobei er Rom3o dennoch sanft lächelnd betrachtete.
Seine Hand glitt weiter sanft nur über seine Rücken wobei er darauf achtet das er nicht weiter runter ging.

_________________




24.04.08 Mainz
12.10.08 Luxemburg
26.12.08 Bochum
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://cinema-bizarre.forumn.org
Ayla
Tsukisoi
Tsukisoi
avatar

Anzahl der Beiträge : 1547
Anmeldedatum : 12.11.08

BeitragThema: Re: Sooner or Later!   Mo Dez 22, 2008 2:40 pm

Ayla:
„Wuff!“ erwiderte Yu neckend und grinste den Blonden an.
Dann wurde er wieder ernst und sah Shin liebeoll an. „Ich könnte den ganzen Tag mit dir im Bett verbringen!“

Strify grinste. „Wo denkst du hin! Würde nie freiwillig aufhören!“
Er setzte seine Massage kontinuierlich fort und küsste Kiro dabei.

„Hm,“ nuschelte Romeo. Er war selbst zu faul, eine richtige Antwort abzugeben.
Im Grunde konnte Luminor einem Leid tun, in einer solchen Situation war Romeo nun mal nicht sonderlich gesprächig.
Es war einfach zu schön, hier mit ihm zu liegen.

Kiros~Rock~Lolita:
Grinsend lag der Blonde da. „Cool. Ich hab eine Hund ganz für mich allein“, meinte er leie kichernd wobei er Yu durchknuddelte.
„Ich auch mit dir. Aber wir wollen ja was mit den anderen machen“, sprach der blonde leise wobei er jetzt ihm nachhinein keine lust darauf hatte.

„hmmm“, schnurrte der Blonde nur vor sich hin wobei er die Küsse seines liebsten sehr genoss.
Die Massage tat ihm gut und doch erregte er dummerweiße wieder leicht bei dem was Strify da tat.

„Dann schlaf noch. Ich bleib gern bei dir wenn du willst“, hauchte der schwarzhaarige sanft ins Ohr des anderen wobei er dennoch weiter sanft über seinen rücken strich.

Ayla:
„Oh, da wird ja jemand wieder sehr erregt!“ grinste Strify, als er das nur allzu deutlich an seinem Oberschenkel spürte.
Das wiederrum erregte nun auch ihn wieder.
„Hmmm,“ schnurrte er leise.

Yu legte seinen Kopf in Shins Halsbeuge ab und zeichnete mit dem Finger imaginäre Bilder auf Shins Brust. „Wir können ja auch hier bleiben, wenn du magst. Es ist schließlich unser letzter freier Tag und gerade Kiro und Strify müssten das verstehen.“

„Hm,“ war abermals das einzige Geräusch, das Romeo von sich gab.
Nach einer Weile des Schweigens zwang er sich dazu, die Augen zu öffnen und Luminor schläfrig anzusehen.
„Ich will dir keine Umstände bereiten! Wenn dir das zu langweilig wird, sag bescheid!“

Kiros~Rock~Lolita:
„Ja und. Ich kann nun nicht anders wenn mein geiler Freund auf mir liegt“, sprach er grinsend wobei er Strify auch so ansah. sanft fuhr seine Hand zwischen ihre Körper und spielte ein wenig mit Strify Glied wobei er ihn wild und innig küsste.

„hmm. könnten wir. Aber was sagen die anderen dazu. Strify und Kiro sind sicherlich mit sich beschäftigt. Und Lumi und Rom3o. Was machen die“, fragte er leise wobei er dennoch zu gern mit Yu allein sein würde.

„Das tust du nicht. Ich find es schön in deiner nähe. Ich möcht das eigendlich nicht mehr missen. Aber das geht nicht und das weiß ich“, sprach der ältere leise wobei er Rom3o verständnisvoll ansah.
Er wusste das es dauern würde mit ihm unr Rom3o, doch ließ er ihm genau diese Zeit.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kiros~Shining~Angel
Keikeisha
Keikeisha
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 3720
Alter : 28
Ort : Ich hoffe doch in Kiros Herz *g*
Anmeldedatum : 13.02.08

BeitragThema: Re: Sooner or Later!   Mo Dez 22, 2008 2:47 pm

Ayla:
Erregt stöhnte Strify auf und warf den Kopf in den Nacken.
Oh ja, Kiros Zärtlichkeiten taten einfach nur gut!
Langsam ließ er seine Hand über Kiros Rücken streichen, wobei er immer wieder sanft Kiros Pobacken massierte. Er konnte gar nicht anders.
Dann warf er Kiro um, so dass dieser unter ihm lag und beknabberte sein Ohr.
„Die können auch mal was alleine übernehmen!“ beschloss Yu einfach mal für die beiden Letztgenannten.
Er erhob seinen Oberkörper und begann, Shins Brust mit Küssen zu bedecken und umspielte dessen Brustwarzen mit der Zunge.
„Hab dich lieb!“ meinte Romeo nur, wobei er es durchaus ernst meinte.
Er schloss die Augen und war kruz darauf in einem dösigen Zustand.

Kiros~Rock~Lolita:
„Hey. hey net so stürmisch schatz“, meinte der blonde grinsend wobei er dennoch keuchte und Strifys Berührungen genoss.
Seine hand strich noch im er an seinem Glied auf und ab und auch die Küsse unterbrach der Blonde nicht mehr.
„naja. die sind denk ich mal auch beschäftigt“, meinte der blonde leise und etwas grinsend wobei er Yu betrachtete. Doch musste er keuchen als er Yus Lippen und Zunge an seinem Körper spürte. Leicht erregte der Blonde und schon drückte er sich etwas an seinen Unterleib.
„Ich dich auch Rom3o. Mehr als du denkst“, murmelte er leise wobei er ihm einen kurzen Kuss aufhauchte. Seine hand strich derweil weiter über Rom3os Rücken und schon döste auch der Schwarzhaarige langsam wieder ein.

Ayla:
„Ich bin doch nicht stürmisch!“ empörte Strify sich gespielt, stöhnte unter Kiros Streicheleinheiten aber kehlig auf.
Derweil biss er sich an Kiros Hals fest, so dass er der Knutschfleckensammlung dort noch einen weiteren davon hinzu fügen konnte.
Yu keuchte leise, als er Shins Erregung an seiner eigenen spürte.
Sanft leckte er auch über die andere Brustwarze und leckte dann den Bauch hinunter und versenkte seine Zunge in dem süßen Bauchnabel.

Kiros~Rock~Lolita:
„ich will dich. So oft es nur geht“, keuchte der blonde wobei er sich vor Knutschflecken wohl kaum noch retten konnte.
Denooch genoss er es sehr was hier geschah und weiter massierte er Strifys Glied.
„hmmmm. das tut gut. nicht aufhören Yu“, keuchte der jüngste wobei er sich leicht ihm entgegen streckte. Seine Hände glitten wieder über den Rücken des schwarzhaarigen wobei er wieder sanft über seinen Po strich und erneut in diesen kniff.

Ayla:
Strify trennte sich von Kiro und betrachtete grinsend die Knutschflecken.
„Ich glaube, du musste in nächster Zeit Rollkragenpullover oder nen Schal tragen!“ Sein Grinsen wurde noch breiter.
Er stöhnte und griff dem Bassisten seinterseits zwischen die beine, um ihn zu massieren.
Yu leckte weiter hinab, über die Verbindungsstelle zwischen Rumpf und Oberschenkeln, ließ aber Shins errogene Zone zunächst bewusst aus.
Stattdessen ließ er seine Hände über Shins Hintern wandern und packte dort fest zu.

Kiros~Rock~Lolita:
„Warum denn. Ich kann doch zeigen das ich nen wilden Hasen hab. Aber du hast recht. So hängt man mir alles an. Das muss nicht sein“, meinte er grinsend.
Sofort als er Strifys Hand spürte stöhnte er auf, doch machte er nur zu gern an seinem Glied weiter.
Shin stöhnt elaut auf und doch ließ er nicht von Yu ab.
Massierte fester sien Glied und drückte sich etwas mehr an ihn.

_________________




24.04.08 Mainz
12.10.08 Luxemburg
26.12.08 Bochum
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://cinema-bizarre.forumn.org
Ayla
Tsukisoi
Tsukisoi
avatar

Anzahl der Beiträge : 1547
Anmeldedatum : 12.11.08

BeitragThema: Re: Sooner or Later!   Mo Dez 22, 2008 2:49 pm

Ayla:
„Ich bin also ein Rammler?“ überlegte Strify laut und musste sich ein Lachen verkneifen. „Eigentlich gar nicht so schlecht, der Vergleich!“
Er sah grinsend in Kiros wunderschöne grünen Augen. „Aber wenn ich eine immer geile Häsin habe, ist das doch kein Wunder!“
Nun lachte er doch, hob seine Hand, legte sie an Kiros Hinterkopf, zog ihn zu sich herunter und küsste ihn, bevor er antworten konnte.
Mit der anderen Hand setzte er derweil seine Massage fort.

Da Shin es offensichtlich nicht länger erwarten konnte, leckte Yu kruz frech über dessen gesamte Länge, bevor er das Glied schließlich ganz in seinen Mund nahm und kräftig zu saugen begann.

Kiros~Rock~Lolita:
„ja. mein wilder kleiner rammler“, meinte Kiro nur grinsend wobei er Strify auch so ansah. Dennoch wurde es frecher und schon musste er grinsen.
„Bin ich so weiblich das ich schon eine Häsin bin?“, fragte er dennoch grinsend wobei er an Strify gezogen wurde und seinen Kuss nur allzu gern erwiderte.
Seine hand strich derweil weiter über sein Glied und er selbst stöhnte laut bei der Massage strifys.

Sofort stöhnte der blonde laut auf und als er Yus heißen Atem an seinem Glied spürte wurde er nur noch wilder und erregte stark unter ihm.

Ayla:
Yu leckte beständig an Shin, ließ seine Zunge kreisen, ließ seine Zunge immer wieder dagegen schnellen und setzte auch seine Zähne ein, um über die weiche erregte Haut zu kratzen. Sanft nahm er derweil auch die Hoden in die Hand und massierte sie leicht.

„Ich bin sehr froh, dass du kein Weib bist!“ bekräftigte Strify ernst.
Er ließ seine Hand über die Hoden weiter nach hinten wandern und durchstieß dann Kiros engen Muskelring mit einem Finger.

Kiros~Rock~Lolita:
Der Blonde krallte sich derweil fest in das Laken. Sein stöhnen wurde immer lauter und fest krallte er such nur wenig später mit einer Hand an Yus Glied.
„ich will dich“, stöhnte er laut wobei er sich Yu nur leicht entgegen drückte.

„Und ich bin froh das du bei mir bist. Einen anderen oder eine andere will ich nicht“, hauchte er wobei er nur laut aufstöhnte als er Strify in sich spürte. Dennoch entspannte er sich sofort wieder und massierte weiter Strifys Glied.

Ayla:
Yu ließ seine Taten für ihm antworten, indem er sanft Shins Hüfte anhob, um vorsichtig einen Finger in dessen Enge zu drücken. Selbst wenn sie beide sehr geil waren, nahm er sich die Zeit, den Jüngeren vorzubereiten.
Derweil verstärkte er sein Saugen, um Shin erst gar nicht an Schmerzen denken zu lassen.

Strify spreizte sanft Kiros Beine, um besser an ihn heran zu kommen. Er stieß seinen Finger immer wieder in ihn, bis Kiro vor Verlangen wimmerte und er zunächst einen weiteren Finger dazu nahm.
Derweil leckte er gierig über die Brust und den flachen, sonnenstudiogebräunten Bauch.

Kiros~Rock~Lolita:
Der Blonde stöhnte immer lauter und merkte kaum das Yu in ihm war. Sein Körper entspannte sich sofort und nur noch lustvoller wurde sein stöhnen dadurch.
Dennoch fuhr die hand des jüngsten weiter über Yus Glied.

Der kleine stöhnte immer lauter. Er genoss das Gefühl so geliebt zu werden und doch massierte er weiter Strifys Glied.
Er wollte ihn in sich spüren und doch wusste er das Strify ihm nie wehtun wollte und er ihn so immer wieder auf sein Glied vorbereitete.

Ayla:
Yu nahm einen weitern Finger hinzu und dehnte Shins Enge.
Er stöhnte tief, konnte seine Lust nun nicht mehr länger zurückhalten. Sanft drehte er Shin auf die Seite, legte sich hinter ihn und ließ sich langsam in ihn hineingleiten. Dann griff er um ihn herum und nach seinem Glied, um es ebenfalls zu massieren.

Strify kniete sich auf das Bett und hob Kiros Beine an, legte die Unterschenkel dann auf seinen Schultern ab, wobei er sich sanft in den Älteren hineingleiten ließ.
Mit einer Hand umschloss er dann dessen Glied.

Kiros~Rock~Lolita:
Der blonde stöhnte immer und immer lauter unter den Berürhungen des anderen auf.
Sein Körper entspannte sich ganz und so spürte er nur leicht wie Yu ganz in ihn eindrang. Dennoch wurde seinen stöhnen lauter und schon spürte er Yus Arme die sich um seine Hüften legten und eine hand sein Glied umspielte, was ihn sofort aufstöhnen ließ.

Sofort warf der Bassist den Kopf in den Nacken. Seine Hände krallte er ins Laken neben sich und schon stöhnte er lauter auf.
Sein Körper spielte wie immer leicht verrückt, und doch war es nur, weil er Strify einfach nur zu gern so spürte.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kiros~Shining~Angel
Keikeisha
Keikeisha
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 3720
Alter : 28
Ort : Ich hoffe doch in Kiros Herz *g*
Anmeldedatum : 13.02.08

BeitragThema: Re: Sooner or Later!   Mo Dez 22, 2008 2:54 pm

Ayla:
Yu zog Shin mit seinen starken Armen an seine Brust.
Während er immer heftiger in Shin stieß und seine Hand über Shins Glied streifen ließ, küsste er Shisn nacken und bearbeitete mit der anderen hand Shins Brustwarzen.
Auch Strify stöhnte rau, als er die wunderbare Enge um sich spürte.
Es machte ihn fast wahnsinnig, Kiro so zu spüren.
Sanft küsste er die einzige Stelle, die er in dieser Position erreichen konnte: Füße und Unterschenkel.
Durch erneutes Stöhnen wurde Romeo abermals geweckt.
„Och, nee, geht das schon wieder los!“ meckerte er seufzend und kuschelte sich enger an Luminor.

Kiros~Rock~Lolita:
„Wir können leider nichts machen. Sie haben wenigstens ihrne Spaß und außerdem ist keiner mehr von den 4 allein. Es freut mich das sie sich gefunden haben“, meinte der schwarzhaarige leise, der die ganze Zeit nicht geschlafen hatte, aber Rom3o auch nicht wecken wollte.
Der Blonde stöhnte lustvoll auf. Sanft legte er die Hand an die Yus die seine Bruste liebkoste und leichte drehte er den Kopf um Yus Lippen endlich mal wieder spüren zu dürfen.
Dennoch erregte er stark und immer mehr stieg der Druck in dem jüngsten an.
Der blonde sah lustvoll in die Augen des Sängers. „Strify. ich liebe dich so sehr. Ich möchte deine Nähe nie mehr missen“, meinte er stöhnend wobei er Strify Berührungen und küsse genoss. Seine Hände hatte er derweil gelöst und strich mit diesen sanft über die Hüften des anderen.

Ayla:
Strify hatte Kiros Beine mittlerweile von seinen Schultern gelassen, so dass er nur noch in gewöhnlicher Missionarsstellung auf ihm lag.
Er gab sich Mühe, bei jedem Stoß Kiros Lustpunkt zu treffen, doch er merkte schon, dass es sich in seinen Lenden ansammelte.
Lange würde er es nicht mehr halten können.

Gierig empfing Yu Shins Lippen und seine Zunge, um ihn vollständig zu schmecken.
Derweil zog er Shins Hüften immer enger an sich heran, um tiefer und härter in ihn stoßen zu können.

„Da wird man ja neidisch!“ meinte Romeo knirschend und kaute auf seiner Unterlippe.
Oh ja, er war neidisch und eifersüchtig und ... erzählte das ausgerechnet Luminor!
Wie blöd konnte man sein? Hoffentlich verstand er das nicht falsch!

Kiros~Rock~Lolita:
„Könnte man. Aber ich weiß wie du es meinst. Keine Angst. Ich fall nicht über dich her. Wir sind freunde und ich werde mich dir erst so nähern wenn du es willst“, meinte der schwarzhaarige leise wobei er Rom3o ansah.
Immer lauter stöhnte der Bassist. Er konnte nicht mehr lange und so sah er Strify lustvoll an.
„Strify!!!. Küsss mich endlich. Ich will deine heißen Lippen auf meien spüren“, keuchte er wobei er ihn lustvoll an sah und man ihm anmerkte das er nicht mehr lange durchhalten würde.
Schnell spielte er mit Yus Lippen, strich über diese und drang als er seine Lippen öffnete in seine Mundhöhle ein.
Die Arme krallte er nur leicht in die Hüften des schwarzhaarigen, zog sich immer näher an ihn heran und ließ ihn somit noch intensiver in sich eindringen.

Ayla:
Nur allzu gerne kam Strify dieser Aufforderung nach. Gierig nahm er Kiros Lippen in Beschlag und schob seine Zunge hindurch, um die Mundhöhle auszukundschaften. Als sich ihre Zungen schließlich leidenschaftlich berührten, durchzuckte es den Sänger wie ein Blitz.
Mit einem heißeren Aufschrei, der von Kiro verschluckt wurde, entlud er sich stoßweise in der herrlichen Enge, die Kiro um ihn bildete.
Yu schmeckte Shins Süße, die in erregtem Zustand eine leicht andere Note erhalten hatte.
Mühevoll trennte er sich von dem Mund, als er spürte, wie der Druck in ihm zunahm.
Als er schließlich zum ersehnten Orgasmus kam, verbiss er sich in Shins Nackenpartie.
Romeo hob den Kopf, sah Luminor in die Augen und schüttelte den Kopf. „Ich habe keine Angst vor dir!“
Sein Blick wurde zunächst etwas unsicher, doch dann kehrte die Entschlossenheit zurück.
„Ich will nur nicht, dass du das hier jetzt falsch verstehst!“ erklärte er, beugte sich über den Älteren und legte sanft seine Lippen auf die des Schwarzhaarigen.

Kiros~Rock~Lolita:
Der schwarzhaarige zuckte leicht zurück. Tat sein Liebster gerade wirklich das wonach es aussah? Ja er tat es und doch erwiderte er sofort den Kuss des anderen.
Seine Arme legte er sanft um den anderen und schon zog er ihn etwas näher an sich heran.
Der blonde erwiderte den gierigen Kuss seines Liebsten. Immer wieder Kämpfte er mit der Zunge des anderen und spürte wie er seinem Höhepunkt immer näher kam.
Erst als er den Schrei aber auch das Stoßweise in sich spürte kam auch er zu seinem Höhepunkt. Keuchend lag er da. Die Hände lagen auf dem Laken und doch sah er den anderen leicht lächelnd und dennoch sehr liebevoll an.
Der Drummer derweil spürte auch sein Höhepunkt näher kommen.
Doch hielt er es zurück und kamm mit seinem Liebsten zusammen wobei er wolig aufschrie als Yu sich in seinem Nacken verbiss.

_________________




24.04.08 Mainz
12.10.08 Luxemburg
26.12.08 Bochum
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://cinema-bizarre.forumn.org
Ayla
Tsukisoi
Tsukisoi
avatar

Anzahl der Beiträge : 1547
Anmeldedatum : 12.11.08

BeitragThema: Re: Sooner or Later!   Mo Dez 22, 2008 2:58 pm

Ayla:
Keuchend und mit rasendem Herzen, als hätte er einen Marathon hinter sich, löste Yu sich von dem Blonden.
Dann drehte er den Jüngeren etwas mehr in seine Richtung, um sein komplettes gesicht mit sanften Küssen abzudecken.
Danach legte er sich erschöpft, aber glücklich neben Shin und seufzte zufrieden.

Strify hatte die Augen geschlossen und atmete schwer. Es war unbeschreiblich, dieses gefühl in ihm.
Er öffnete die Augen und lächelte zärtlich auf Kiro hinab. Er beugte sich hinab und küsste ihn sanft auf die Nase.
Anschließend rollte er sich von dem Bassisten hinunter, legte sich neben ihn und zog ihn fest an sich.

Wieder sicherer öffnete Romeo seinen Mund ein wenig, um Luminors tastende Zunge einzulassen.
Er war so froh, dass der Ältere ihn erwiderterte. Er hatte sich schon Sorgen gemacht, dass er Luminor zu lange warten gelassen hatte.

Kiros~Rock~Lolita:
Noch immer leicht keuchend lag der blonde da, sein Blick war gen Decke gerichtet und doch lag ein Lächeln auf seinen Lippen.
Sein Körper glühte noch immer von dem Akt und doch kuschelte er sich langsam immer mehr an den Schwarzhaarigen neben sich. Er war glücklich das er und Yu nun zusammen waren und doch hatte er Angst ihn irgendwann wieder zu verlieren.

Sofort kuschelte sich Kiro an den Sänger. „Ich liebe dich sehr. So sehr das ich am liebsten mein ganzes Leben nur mit dir verbringen will“, hauchte der kleinste leise wobei er sich sanft auf Strify legte und von untern langsam zu ihm aufsah.
Ein glückliches lächeln lag auf seinen Lippen und schon legte er diese auf von Strify.

Sofort aber dennoch sanft drang der schwarzhaarige mit seiner Zunger voran. Sanft umspielte er die Zunge, erkundete dennoch zuvor die Mundhöhle des jüngeren. Doch was er nicht bemerkte war, dass er unter dem anderen immer mehr erregte.

Ayla:
Sanft erwiderte Strify den Kuss. „Ich werde mich nie freiwillig von dir trennen!“
Sein Magen knurrte lautstark. „Oder nur zum Essen!“ lachte Strify auf.
Dennoch lag er so bequem, dass er keine Lust hatte, seinen Magen zu besänftigen, obwohl man sich natürlich nicht nur von Luft und Liebe ernähren konnte.

Als sich ihre Zungen berührten, durchzuckte es Romeo wie Elektrizität und ihm wurde klar, dass das, was er hier tat, vollkommen richtig war.
Sanft strich er über Luminors flache Brust und legte sich ein wenig mehr auf ihn. Als er die Erregung des Älteren spürte, keuchte er unwillkürlich auf und auch ihn erregte das nun.

Yu zog den Jüngsten enger in seine Arme. Ihm ging nun durch den Kopf, wie glücklich er mit Shin war, viel glücklicher, als er es je mit einem der Mädchen gewesen war und er fragte sich unwillkürlich, warum ihm nicht früher aufgefallen war, dass in seinem Leben etwas absolut falsch lief.
Doch nun hatte sich das erledigt, er hatte jetzt schließlich Shin.
Als es plötzlich Sturm klingelte, zuckte er erschrocken zusammen. Er hatte nicht damit gerechnet, so schnell und überhaupt aus ihrer kleinen Welt, in der nur sie beide existierten, herausgerissen zu werden.
Kurz lauschte er darauf, ob einer der anderen öffnen würde, doch als dem nicht so war, seufzte er ergeben und schob Shin sanft von sich.
„Ich mach auf, okay?“ Er erhob sich, schlüpfte in seine Jeans - ohne vorher eine Boxer anzuziehen - und verließ das Zimmer.

Kiros~Rock~Lolita:
„dann lass uns anziehen und dann frühstücken. ich hab auch hunger“, meinte der blonde leise wobei er von dem Klingeln aufschreckte.
Als er merkte das keiner ging zog er sich schnell die Shorts und seine Hose an und schon trat er hinaus, wobei er auf Yu traf der wohl die selbe Idee hatte.
Sofort schrit dennoch der Blonde zur Tür und öffnete sie.

Shin lag derweil immer noch im Bett. dennoch stand er auf und zog sich seine Shorts und die Hose an wobei er langsam hinterher ging.
Im Rahmen der Tür blieb er dennoch stehen und sah zu Kiro der Gerade an die Tür schritt, und Yu der mitlerweile neben Kiro an dieser stand.

Wilder küsste derweil der Keyboarder den anderen. Seine Arme glitten über den Körper Rom3os und sanft weiter runter zu seinen Rücken, seine Po über den er nur sanft strich.
Derweil erregte er noch etwas mehr und ein leises keuchen verließ seine Lippen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kiros~Shining~Angel
Keikeisha
Keikeisha
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 3720
Alter : 28
Ort : Ich hoffe doch in Kiros Herz *g*
Anmeldedatum : 13.02.08

BeitragThema: Re: Sooner or Later!   Mo Dez 22, 2008 2:59 pm

Ayla:
Sanft löste Romeo den Kuss und küsste sich dann über die markanten Kieferknochen bis zum Hals und dem Ohrläppchen, an dem er sanft knabberte. Seine Hand wanderte derweil weiter über Luminors nackte weiße Brust, mal hoch, mal runter.
Strify grumelte, als es klingelte und sein Engel ihn einfach alleine ließ und die angenehme Wärme um und in ihm mitnahm.
Die Leute vor der Tür verfluchend stand er auf, zog rasch Shorts und Hose an und ein Hemd über, das er aber nicht zuknöpfte. War ihm grade egal.
Auch er ging dann zum Flur und wollte in die Küche weiter, doch dazu kam er nicht mehr.
Yu war alles andere als begeistert von der Person, die vor der Tür stand und zog eine Augenbraue hoch.
Denn vor der Tür stand seine Ex. Eine relativ kurze Beziehung. Was wollte die denn hier?
Die Brünette wartete gar nicht ab, bis sie begrüßt oder hereingebeten wurde, sondern schritt gleich an Kiro vorbei auf Yu zu.
„Ich bin schwanger!“ verkündete sie ihm lautstark. „Von dir!“
In ihren Augen funkelte etwas auf.

Kiros~Rock~Lolita:
Dem blonden entfuhren alle gesichtszüge. Das konnte nicht wahr sein. Sofort schritt er zurück in Yus Zimmer. Die Tür flog kurz darauf zu und schon schmiss er sich aufs Bett.
„Er wird mich verlassen. Er wird ihr helfen. Er wird mir niemals gehören, niemals zu mir gehören“, meinte er nun schluchzend zu sich in Gedanken wobei sein Make-up verlief. „Lass mich nicht allein Yu“, schluchzte er dennoch leise vor sich hin.
Der schwarzhaarige keuchte leise vor sich hin und doch fuhren seine Hände nun über Rom3os Po und striffen langsam die Shorts von seinen Körper. Wieder strichen seine Hände nach oben und langsam über Roms Brust hinunter zu seinen Oberschenkeln über die er sanft fuhr.
Kiro stand derweil stumm da. „Yu hat was? Ich glaub nicht das sie weiß wo wir wohnen und ich glaub nicht das sie gerade jetzt damit ankommt. Was geschieht mit Shin?“, fragte sich der Blonde wobei er das Mädchen langsam ansah.
Doch wich sein Blick langsam zu Strify und schon schritt er in die Küche um langsam mal etwas zu essen, denn mitlerweile meldete sich auch sein Magen zu Wort.

Ayla:
Romeo genoss Luminors warme Hände auf seinem Körper. Sanft küsste er Luminors Hals, saugte kräftig die Haut ein und ließ auch seine Zähne zum Einsatz kommen. Er bearbeitete die Haut eine Weile, musste dann aber aufstöhnen, als er Luminors Hände an seinen Oberschenkeln spürte.
Entsetzt sah Strify seinen Freund an und ging einen Schritt auf ihn zu.
Yus leichtes Lächeln war ihn nun auf seinem Gesicht festgefroren und es wirkte nur noch falsch. Er kniff die Augen zusammen. „Ich soll dich geschwängert haben?“
Er konnte es einfach nicht glauben.
„Natürlich, wer denn sonst?“ zischte sie bedrohlich. „Wenn du dich nicht um das Kind kümmerst, gehe ich zu den Medien!“
Strify riss schockiert die Augen auf. Alles, nur das nicht!

Kiros~Rock~Lolita:
„Das finden wir ganz einfach raus. Yu mach nen Test. Ich glaub ihr nicht wirklich und bevor wir uns nicht ganz sicher sind das sie es von dir ist tun wir nichts“, meinte der blonde leise wobei er langsam zu den dreien trat.
Mit einem Kaffee in der Hand sah er zu dem Mädchen. „ich glaub der net. wie auch. er war ständig mit uns unterwegs“, meinte er leise zu sich in Gedanken wobei er einen schluck Kaffee nahm.
Der blonde lag wieterhin weinen auf dem Bett. Er würde Yu verlieren das wusste er und schon trat er weinen wieder aus dem Zimmer. Schnell hatte er sich die Tränen weggewischt und schon trat er aus dem Haus. Langsam ging er wieder nach Hause ohne auch nur auf das rufen Kiros zu reagieren.
„Ich will dich“, hauchte der schwarzhaarige ins Ohr rom3os und schon drehte er sich sanft mit ihm. Den Körper unter sich sanft in die Kissen drückend leckte er über den Hals des anderen und strich immer wieder sanft über dessen ganzen Körper.

_________________




24.04.08 Mainz
12.10.08 Luxemburg
26.12.08 Bochum
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://cinema-bizarre.forumn.org
Ayla
Tsukisoi
Tsukisoi
avatar

Anzahl der Beiträge : 1547
Anmeldedatum : 12.11.08

BeitragThema: Re: Sooner or Later!   Mo Dez 22, 2008 3:06 pm

Ayla:
Romeo keuchte auf und sah Luminor aus lustgetränkten Augen an.
„Ich will dich auch!“ flüsterte er heißer und betrachtete die Gestalt über sich, das blasse, aber hübsche Gesicht, die schwarzen fließenden Haare und den rot schimmernden Knutschfleck, den er ihm verpasst hatte. Er grinste und schloss dann genüßlich die Augen, wobei er den anderen auf sich herab zog und seine Hände über dessen Rücken und schließlich den Po streicheln ließ, wonach er schließlich die störende Boxer herunterschob.

Strify sah Kiro nachdenklich an. Er war sich nicht so sicher, wie der Blonde, dass die beiden nicht vor einiger Zeit miteinander geschlafen hatten. Aber er hatte Recht: in Yus Position musste ein Vaterschaftstest her.
Auf den Schrecken brauchte er jetzt erstmal so schnell wie möglich einen Kaffee. Er nahm einfach Kiro die Tasse aus der Hand und nahm einen kräftigen Schluck, dann seufzte er erleichtert auf.

„Shin!“ rief Yu dem Blonden hinterher und machte anstalten, das Mädchen einfach dort stehen zu lassen, wo sie war, doch sie stellte sich ihm in den Weg und irnogrierte Kiros Bemerkung vollkommen. „Also, was ist nun, kümmerst du dich um das Kind?“
Der Schwarzhaarige warf ihr einen wütenden Blick zu und musterte sie von Kopf bis Fuß. „Bist du überhaupt schwanger?“
Sie ließ ein selbstgefälliges Grinsen aufblitzen. „Natürlich, aber man sieht noch nichts. Aber die hier werden auch noch mehr.“ Sie griff mit beiden Händen nach ihrem Busen und ließ ihn aufreizend kreisen.
Doch Yu wurde davon nur noch mehr schlecht, als ihm nach der Nachricht und Shins Verschwinden eh schon war.

Kiros~Rock~Lolita:
„Heyy. Das war eigendlich meiner. Aber ok. Hol ich mir eben einen neuen“, meinte der blonde leie seufzend wobei er zurück in die Küche schritt.
Schnell nahm er sich eine neue Tasse um wenig später den Kaffee reinzugeben. Schnell schritt er wieder zu den anderen um sich neben Strify zu stellen und die beiden nahe der Tür zu mustern.
Die Wut in ihm stieg den irgendwie hatte er bei dem ganzen eine mulmiges Gefühl. „Er wird sich drumm kümmern. Aber nur wenn bewiesen ist das er der Vater ist“, meinte Kiro leise wobei er sie ansah.

Der Blonde rannte derweil nach Hause. Die Tränen flossen und schon kam er zu Hause an. Schnell verschwand er in seinem Zimmer und schon schloss er sich in diesen ein.
Er wollte Yu weder sehen noch hören. Sein Herz schmerzte und immer mehr dachte er daran wie schön es mit ihm und Yu doch hätte werden können. Er wollte ihn. Er liebte ihn so sehr, doch wurde das alles nun durch seine Ex vereitelt.

„Ich liebe dich“, hauchte der Keyboarder sanft wobei er sich sanft über den Körper des anderen küssend niederließ. Seine Hände strichen ebenfalls über diesen und schon ließ er sie über das Glied des jüngeren gleiten.
Seine Lippen benetzten derweil die brustwarzen des jüngeren und schon knabberte er lleicht an diesen. Während die eine Hand noch im Roms Glied sanft massiete, fuhr die andere über seine Rücken hinunter zu seinem Po.

Ayla:
Romeo stöhnte auf und bäumte sich Luminors Hand entgegen. Seine Erregung stieg an, als er den Mund auf seinem Körper und die Hand in seinem Schritt spürte. Er krallte sich in den Laken fest und hob der sanften warmen Hand seine Hüften entgegen. Als dann Luminors zweite Hand seinen Po erreichte, beschloss er, auch wieder aktiv zu werden. Zärtlich ließ auch er seine Hand zu Luminors Mitte wandern und begann dort mit einer Massage.

„Hey, Schatz!“ Strify legte einen Arm um Kiros Schultern und zog ihn zu sich heran. Er wollte nicht, dass der Kleine wegen dem Kaffee irgendwie sauer auf ihn war.

„Erst wird ein Vaterschaftstest gemacht!“ erwiderte Yu hart.
„Wir brauchen keinen Vaterschaftstest! Du kannst mir ruhig glauben, dass du der Vater bist! Und dann könnten wir wieder so zusammen sein, wie früher!“ erklärte die Brünette eifrig.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kiros~Shining~Angel
Keikeisha
Keikeisha
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 3720
Alter : 28
Ort : Ich hoffe doch in Kiros Herz *g*
Anmeldedatum : 13.02.08

BeitragThema: Re: Sooner or Later!   Mo Dez 22, 2008 3:16 pm

Kiros~Rock~Lolita:
„Schon gut schatz“, meinte der blonde leise wobei er Strify sanft musterte, erst wieder nach vorn sah als er jemanden in der Tür sah.
„Was macht er hier?“, fragte Kiro sich in Gedanken versunken wobei er auf die Person sah die langsam die WG betrat.
„Wir wollen es aber. Ich glaub die ehrlich gesagt nicht. Und Yu ebenfalls. Wenn du nicht willst das wir die Polizei rufen solltest du lieber sofort verschwinden“, meinte der Drummer leicht sauer wobei er zu der Brünetten sah, dann aber zu Yu dem er ein sanftes lächeln schenkte.
Er leibt Yu und er würde alles versuchen damit diese Schwindeleien, die er hier roch, aufgedeckt wurde. Für Yu würde er nun mal alles tun.
Sofort stöhnte nun auch der Keyboarder auf. Seine Hand Vollzug weiterhin die sanfte Massage während seine andere hand wieder sanft nach oben fuhr. Sanft strich diese über die Lippen des jüngeren, hoffte, dass er wusste was er wollte.
Seine Küsse wanderten derweil weiter nach unten. Sanft wich die Zunge über den Bauch tauchte sanft in den Bauchnabel um nur wenig später wieder nach oben zu gleiten.

Ayla:
„Luminor!“ stöhnte Romeo kehlig auf. Sofort verschlang er gierig die ihm dargebotenen Finger, leckte, saugte und knabberte daran, während seine Hand sich noch immer um Luminors Körpermitte kümmerte.
Er zog den Älteren zu sich hoch und küsste ihn vernichtend. „Ich will dich!“ hauchte er heißer. „Jetzt!“
Strify hauchte Kiro einen versöhnlichen Kuss auf und lächelte ihn lieb an.
Dann wandte er sich an das Mädchen. Ihm war etwas aufgefallen, dass ihn nun stuzig werden ließ. „Du hast immer nur 'das Kind' gesagt, nie 'unser Kind' oder 'dein Kind'!“ stellte er mit scharfer Stimme fest und musterte sie gründlich. Während dem Sprechen fiel ihm Shin auf, der zurückgekehrt war.
Sofort erwiderte Yu Shins Lächeln. Er war erleichtert und glücklich, dass Shin wieder zurückgekommen war.
Dann wurde sein Blick nachdenklich. Strify hatte recht, sie hatte nicht so geklungen, als könne er tatsächlich der Vater sein.
Als die Brünette bemerkte, dass ihr Plan dabei war, schief zu gehen, brach sie in Tränen aus. Sie schluchzte und ging in die Knie. „Ich will doch nur, dass es zwischen uns wieder so wird, wie früher!“ Sie sah den Schwarzhaarigen flehend an und dicke Tränen kullerten über ihre leicht geröteten Wangen.

Kiros~Rock~Lolita:
„Ich dich auch“, keuchte der schwarzhaarige kehlig wobei er rom3o langsam die Finger aus dem Mund entzog. Sanft strich er mit diesen wieder zu seine Po und umfuhr den enegn Muskelring bevor er einen seiner Finger hindurch schob und ihn sanft bewegte.
Seine andere Hand kümmerte sich derweil immer noch um den Schritt des jüngeren und seine Zunge umkreiste erneut sanft die Brustwarzen.
„Hey. nicht aufhören“, schmollte der blonde wobei er Strifys Kopf sanft zu sich zog.
„Ein so kleiner Kuss?“, meinte er leise wobei er Strify schmollend ansah. Er wollte die Lippen noch Mal spüren. Er liebte den Blonden doch konnte sie gerade jetzt wild rumknutschen? er wusste es nicht aber wenn nich dann später ganz bestimmt.
Shin stand derweil immer noch in der Tür. „Wenn ich Yu wäre würde ich dir nicht verzeihen können. Du hast ihn gedrängt mit dir zusammen zu sein. Du hast ihm ein Kind untergejubelt. Warum?“, fragte der blonde leise wobei er das Mädchen mustertete.
Sein Blick wich wieder zu dem schwarzhaarigen. Er liebte Yu so sehr das er zurück gekommen war, doch konnte er ja nicht wissen wie Yu jetzt bei dem Anblick reagieren würde.

Ayla:
„Nicht jetzt, Schatz!“ hauchte Strify leise und bedeudete Kiro, dass sie das Mädchen ja schließlich gar nicht kannten und wenn die schon mit dem Kind an die Presse wollte, wäre eine homosexuelle Beziehung wohlmöglich noch ein Grund, sie und auch Yu zu erpressen.
Natürlich wollte auch er Kiro spüren, aber es war ihm im Moment zu heikel.
Sofort drängte Romeo sich gegen den Finger in sich und stöhnte tief auf. Er wollte mehr, viel mehr. Der Druck seiner Hand an Luminors Glied verstärkte sich und er hoffte, dass der ältere sich nicht allzu viel Zeit mit der Vorbereitung ließ.
„Weil ich ihn so liebe!“ jammerte die Brünette theatralisch, doch Yu platzte nun der Kragen.
„Raus! Und zwar sofort! Wenn du gedacht hast, mich mit so einer üblen Masche zurückzukriegen, hast du dich getäuscht!“ schrie er das Mädchen an und spürte auch kein Mitleid, als sie heftig zusammenzuckte und die Tränen noch mehr kullerten. „RAUS!“

Kiros~Rock~Lolita:
Sofort schreckte der blonde zurück. So heftig hatte er seinen Liebsten noch nie gesehen und doch fand er sich auf dem Boden wieder.
Langsam sah er zu Yu auf und schon verlor er sein lächeln.
„Ich verstehe Schatz“, meinte Kiro leise bevor auch er zurück zuckte und Strify mit sich auf den Boden zog. „Sry“, grinst er wobei er aufstand, Strify zu sich hochzog und dann zu Shin sah der ebenfalls am Boden saß.
So heftig war Yu noch nie drauf, dass wusste er und schon sah er leicht misstrauisch zu ihm.
Sofort wich ein zweiter Finger nach und schon weitete er ihn noch mehr. Lange dautere das ganze nicht und schon sah er ihn liebevoll an.
Der Druck in ihm stieg und sanft löste er Roms hand von seinem Glied wobei er seine Hüfte leicht anhob und in ihn eindrang.
Ein Hand strich sanft zwischen ihre Körper und massierte sanft sein Glied während die anderen sich auf dem Bett abstütze.

_________________




24.04.08 Mainz
12.10.08 Luxemburg
26.12.08 Bochum
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://cinema-bizarre.forumn.org
Ayla
Tsukisoi
Tsukisoi
avatar

Anzahl der Beiträge : 1547
Anmeldedatum : 12.11.08

BeitragThema: Re: Sooner or Later!   Mo Dez 22, 2008 3:20 pm

Ayla:
Yu ballte wütend die Hände zu Fäusten, öffnete sie aber kurz darauf wieder, um sich zu beruhigen. Scheinbar hatte er auch seine Kumpel verschreckt, da Shin jetzt am Boden saß und er gehört hatte, dass auch Kiro und Strify wohl zu Boden gegangen waren.
„Würdest du jetzt bitte die Wohnung verlassen?“ wandte Yu sich wieder an seine Ex, nun sehr ruhig, aber auch sehr ernst.

Ehe sich Strify versah, saß er auf dem Hosenboden, aber genauso schnell hatte Kiro ihn wieder auf seine Beine gezogen. „Kein Problem!“ lächelte er zu Kiro, wandte dann aber ebenfalls etwas überrascht seine Aufmerksamkeit Yu zu. Aber er an seiner Stelle wäre vermutlich ebenso ausgerastet, was diese Mädchen sich auch erdreistete!

„Aaaah!“ Romeo schrie vor Lust auf. Vernebelt sah er zu Luminor hoch, zog ihn mit der Hand runter, um ihn leidenschaftlich zu küssen. Es war ein berauschendes Gefühl, Luminor in sich zu spüren.
Sofort passte er seine Bewegungen an die seines Partners an.

Kiros~Rock~Lolita:
Langsam sah der Bassist zu dem Mädel. „Geh Bitte endlich. Du siehst das mit Yu nicht zu spaßen ist und ich kann ich voll und ganz verstehen. Ich würde auch so reagieren wenn du mich verrarschen würdest“, meinte er leise wobei er sich leicht an den Türrahmen der Küche lehnte und das Mädel betrachtete.

Der Keyboader stieß sanft ihn. Mit der Zeit wurde er wilder im Kuss und auch seine Hand nahm an geschwindigkeit zu. Die Stöße wurden schneller und kräftiger und doch wusste er das er das hier nicht mehr lange halten konnte. Sein Körper bebte und immer mehr sammelte sich der Druck in ihm an.

Der Blonde setzte sich langsam wieder auf. Sein Blick wich zu dem Mädchen und schon sah er wie sie sich langsam wegdrehte und weinend aus der WG rannte. Kein Ton kam mehr von ihr und schon warf sie die Tür hinter sich zu.
Schnell sah Shin zu seinem Liebsten. Er wollte zu ihm doch ließ er es lieber fürs erste sein.

Ayla:
Fest schloss Romeo seine Beine um Luminors Hüften, um ihn fester und tiefer in sich zu ziehen. Abermals stöhnte er laut auf. Auch er zitterte vvor unterdrückter Lust, die er in einem wilden Zungenkuss aufdrückte.
Leicht kratzte er mit seinen Fingernägeln über die weiche Haut an Luminors Rücken.

„Komm, Schatz, lassen wir die beiden alleine!“ meinte Strify leise zu Kiro, ergriff dessen Hand und zog ihn mit sich in die Küche.
Dort stellte er zunächst seine Tasse ab, bevor er das restliche Früchstück vorbereitete.
Erst jetzt fiel ihm das Stöhnen auf, dass durch die Wohnung hallte. Irritiert hielt er inne. Kiro und er saßen in der Küche, Yu und Shin waren im Flur. Also blieben nur noch „Luminor und Romeo?“ fragte er laut und sehr verwundert.

Langsam ging Yu auf Shin zu und hielt ihm die Hand hin, um ihm aufzuhelfen. „Tut mir Leid!“
Ob er nun das Mädchen oder sein Rumgeschreie meinte, war nicht deutlich, aber eigentlich war beides gemeint.

Kiros~Rock~Lolita:
„Schon gut“, meinte der blonde leise wobei ihm ebenfalls das stöhnen auffiel. „Ähmm. Was geht denn da ab. Kiro und Strify sind in der Küche. Wir hier. Das kann nur heißen das?“, meinte er leise wobei er Yus Hand hielt und ihn ansah. „Rom3o und Luminor“, meinte er wobei er sich zu Yu hochzog.

„Supperr Geilll!!!!“, rief Kiro freudig aus. „Keiner von uns is mehr allein. Das muss gefeiert werden“, meinte der kleine nur grinsend wobei er wenig später laut loslachte. Er war schon ein Clown. Manchmal zu mindest und wenn mussten die anderen meist auch lachen.

„OMGG Rom3o!!!!“, stöhnte der ältere laut wobei er sich fest ins Laken krallte. Noch immer fuhr seine Hand an dem Glied es anderen auf und ab während seine stößen immer tiefer gingen und er sich kaum noch halten konnte.
Noch ein paar mal stieß er fest zu bevor er sich stöhnen in dem jüngeren ergoß und seinen Körper sanft auf dem des anderen ablegte.

Ayla:
Yu hob überrascht die Augenbrauen. „Romeo und Luminor?“ Es verwunderte ihn, dass Romeo sich so schnell auf jemand neues einließ. Aber es war nicht schlecht, so war wenigstens niemand mehr alleine.
„Frühstücken wir?“ Yu lächelte Shin an und zog ihn mit zu den anderen in die Küche. Er gab Shin einen kurzen Kuss.
Natürlich steckte ihm die Sache mit dem Mädel noch in den Knochen, doch er verdrängte es so gut es ging.

Strify lachte. „Partyyyyy! Wann und wo?“
Er zog Kiro erneut an sich und busselte ihn ab.

Als Luminor sich in ihm ergoss und er die Wärme in sich spürte, erreichte auch Romeo zitternd seinen Höhepunkt.
Sanft zog er Luminor an sich, streichelte ihm beruhigend über den Rücken und leckte ihm neckisch über die Ohrmuschel.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
Kiros~Shining~Angel
Keikeisha
Keikeisha
avatar

Weiblich
Anzahl der Beiträge : 3720
Alter : 28
Ort : Ich hoffe doch in Kiros Herz *g*
Anmeldedatum : 13.02.08

BeitragThema: Re: Sooner or Later!   Mo Dez 22, 2008 3:22 pm

Kiros~Rock~Lolita:
„Wann du willst. Aber hier is gut. Wir alle. Party dafür das wir nicht mehr allein sind“, meinte der grinsend wobei sich doch nur allzu gern von seinem Liebsten abknutschen ließ.
Der Blonde folgte einfach nur ohne was zu sagen. In der Küche angekommen erwiderte er kurz den Kuss bevor er das mit der Party hörte.
„Coole Idee. Ich bin dabei“, meinte er nur grinsend wobei er zu Yu sah und ihn sanft anlächelte und sich an ih kuschelte.
Er wusste das der Gitarrist nicht gut drauf war, aber vielleicht konnte ja er ihn ablenken.
Sanft ließ Lumi sich auf den nackten, von schweiß betränkten Körper unter sich sinken. Die Arme legte er sanft an die Seiten des anderen und schon entzog er sich leise keuchend aus dem anderen.
Dennoch genoss er die sanfte liebkosung an seinem Ohr und schon erhob er sich nochmal kurz um Rom3o ein liebevolles lächeln zu schenken.

Ayla:
„Ja, eine Sechserparty reicht!“ erklärte Strify, setzte sich an den Tisch und zog Kiro neben sich. Dann schnappte er sich ein Brötchen, Butter und natürlich seine heißgeliebte Nutella. „Ich bin immer für Partüüü!“
Er war jetzt ganz aufgedreht und freute sich, dass sie jetzt alle jemanden fürs Herz hatte.
Yu setzte sich ebenfalls dazu, entschied sich aber dafür, Wurst zu essen.
„Machen wir eine Motto-Party?“ verkündete er seine Idee. Er knuffte Shin kurz, aber zärtlich.
Romeo keuchte leise auf, als Luminor sich ihm entzog.
Als der Andere ihn anlächelte, erwiderte er dieses stahlend. Er war unendlich glücklich.
„Ich liebe dich!“ hauchte er heißer in Luminors Ohr und strich ihm sanft durchs Haar, während er ihn nun zärtlich küsste.

Kiros~Rock~Lolita:
Laut musster der Kiro lachen. „Warum machen wir aus der Sechserparty nicht ne Sexparty“, musster er kichern. „Ne Scherz. Also ein Motto“, meinte er nachdenklich wobei er sich auch mal was zu essen machte und ein schluck von seinem Kaffee nahm.
„hey. Schatz“, meinte shin nur lächelnd wobei er Yu ansah. „Motto-Paryt. Cool. aber was?“, fragte nun auch er sich und schon nahm er sich auch etwas zu essen.
„Ich liebe dich auch. Über alles mein schatz“, hauchte er wobei er den Kuss langsam erwiderte. Seine Hand strich sanft über den Körper seines geliebten und doch hörte er das freudige gelächter was aus der Küche kam. „Wie geil. Erst nicht genug sex haben können und jetzt noch party machen“, meinte er leise grinsend wobei er zu Rom3o sah.

Ayla:
„Sexparty?“ harkte Strify mit dreckigem Grinsen nach. Doch dann küsste er Kiro stürmisch.
„Du gehörst mir alleine!“ flüsterte er ihm heißer ins Ohr.
Dann kaute er unschuldig weiter an seinem Nutella-Brötchen.
„Irgendwas, das Stimmung macht! Wie wärs mit Hawaii? Mit Hula und Limbo!“ grinste Yu, aber für andere Vorschläge war er natürlich auch offen. Er trank etwas von seinem Tee.
Auch Romeo fiel das Gelächter auf. „Ich bin immer für eine Party zu haben!“
Sanft zog er Luminor erneut zu sich runter und küsste ihn noch einmal sanft.

Kiros~Rock~Lolita:
„Sexparty is geil. und dann noch Hawai davor am besten“, meinte er leise wobei Strify ansah. Sofort zog er ihn zu sich und küsste ihn wild wobei er ihn wieder los ließ und ganz normal weiter ass alls wenn nichts gewesen wäre.
Shin musste grinsen. Die Parzty würde geil werden und besonders wenn sie alle 6 daran beteiligt waren. Sie waren alle glücklich und das wollten sie nun mal durch die Party zeigen.
Sanft erwidert Lumi den Kuss. „wollen wir zu den anderen. wir gehören doch zur sechserparty dazu oder?“, meinte er leicht grinsend wobei er Rom3o nochmal einen Kuss aufhauchte und sich dann ganz lansam aufsetzte.

Ayla:
Strify erwiderte den Kuss und grinste, als Kiro so tat, als sei nichts gewesen. Er tat es ihm gleich und aß gemütlich sein Brötchen zu Ende. „Welche Vorbereitungen müssen wir treffen?“

Yu wandte sich Strify zu. „Den passenden Alk müssen wir schon besorgen, Essen und Knabbereien auch. Und vielleicht irgendwelche Baströckchen?“
Er sah Shin grinsend an. Oh ja, er würde ihn gerne im Rock sehen, verführerisch tanzend.

„Ja, OK.“ Romeo war einverstanden, setzte sich ebenfalls auf und beugte sich dann vom Bett herab, um nach seinen Klamotten zu angeln, wobei er aufreizend seinen nackten Hintern in die Höhe streckte.

Kiros~Rock~Lolita:
„Ok. Das denk ich bekommen wir hin. Wir können uns ja aufteilen. die einen holen den Alk und das Essen mit den Knabbereine und die andere die Baströckchen“, meinte Kiro leise wobei er Strify frech grinsend ansah

„Wenn ich das denke was du denkst sag ich nur mal sehen. Aber auch nur wenn du es auch tust schatz“, meinte er leise wobei er Yu frech grinsend ansah. „Ja Yu im Bastrock“, meinte er grinsend in Gedanken zu sich.

„Hmmmm. Schöne Aussichten“, meinte der Keyboarder nur leise wobei er sich sanft über Rom3o lehnte un seinen Rücken sanft abküsste. Derweil schnappte er sich seine Sachen und hielt sie fest in seiner hand.

Ayla:
„Danke!“ grinste Romeo und richtete sich auf.
Dann beugte er sich zu dem Größeren und drückte ihm einen sanften Kuss auf. Danach zog er sich dann an.
„Fertig?“ Romeo stand vor dem Bett und sah den anderen erwartungsvoll an.

„Dann gehn wir die Baströcken besorgen!“ grinste Yu.
Wenn Shin es sich doch noch anders überlegen würde, würde er ihn vielleicht wenigstens bei der Anprobe im Röcken sehen.

Strify grinste zurück. Er sah kurz zu Yu rüber, dann zog er Kiro wieder zu sich, um ihm einen Kuss auf die Wange zu drücken.
„OK, dann besorgen wir Alk und Co!“ Auch er freute sich darauf, seinen Kleinen im Bastrock zu sehen.

_________________




24.04.08 Mainz
12.10.08 Luxemburg
26.12.08 Bochum
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://cinema-bizarre.forumn.org
Gesponserte Inhalte




BeitragThema: Re: Sooner or Later!   

Nach oben Nach unten
 
Sooner or Later!
Nach oben 
Seite 3 von 9Gehe zu Seite : Zurück  1, 2, 3, 4, 5, 6, 7, 8, 9  Weiter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Cinema Bizarre :: Fan Stuff :: RPG Forum :: RPG 2-
Gehe zu: